AKTUELLE TERMINE :

  2017
 
  Samstag/Sonntag 14./15. Januar 2017 jeweils 10-17.30 Uhr
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Figurentheaterkolleg Bochum
Hohe Eiche 24
44892 Bochum
www.figurentheater-kolleg.de 
info@figurentheater-kolleg.de


Freitag, 19. Mai 2017  14:45-15:30 ca.
Die ganze Welt ist ein riesiges Chelm!
Christiane Willms erzählt Narrengeschichten zum Lachen für Menschen ab 8
Veranstaltungsort: Stadtteilbibliothek Gelsenkirchen-Horst
Turfstraße 21, 45899 Gelsenkirchen
Eintritt frei
Im Rahmen des Gelsenkirchener Erzählfestivals "Arabischer Erzählfrühling" vom 28. April bis 2. Juni 2017 statt:
www.gelsenkirchen.de/erzaehlfestival



Samstag 20. Mai 2017 14-18 Uhr
HÖR MAL auf Consol - das Fest der Geschichtenerzähler.
6 Erzählerinnen und Erzähler erzählen an verschiedenen Orten rund um das Consol Theater:
Charles Aceval, Selma Scheele, Gudrun Rathke, Christiane Willms, Melody Reich, André Wülfing. Veranstaltungsort: kultur.gebiet CONSOL, Gelsenkirchen
Eintritt: 3€ / jedes weitere Familienmitglied 1€
Im Rahmen des Gelsenkirchener Erzählfestivals "Arabischer Erzählfrühling" vom 28. April bis 2. Juni 2017 statt:
www.gelsenkirchen.de/erzaehlfestival



Samstag 20. Mai 2017 ab 19 Uhr
HÖR MAL - Die arabische Musik-Nacht.
Konzert von Hamam Abbiad und Muhammed Tamim und 6 Erzählerinnen und Erzählern:
Charles Aceval, Selma Scheele, Gudrun Rathke, Christiane Willms, Melody Reich, André Wülfing.
Veranstaltungsort: Consol Theater, Gelsenkirchen

Eintritt: 3€
Im Rahmen des Gelsenkirchener Erzählfestivals "Arabischer Erzählfrühling" vom 28. April bis 2. Juni 2017 statt:
www.gelsenkirchen.de/erzaehlfestival



Sonntag 21. Mai 2017 10-16:30 Uhr
Erzählmarathon.
5 Erzählerinnen und Erzähler erzählen beim vivawest Familienfest:
Christiane Willms, Charles Aceval, Selma Scheele, Gudrun Rathke und André Wülfing.

Veranstaltungsort: Erzählzelt im Nordsternpark, Gelsenkichen
Eintritt frei

Im Rahmen des Gelsenkirchener Erzählfestivals "Arabischer Erzählfrühling" vom 28. April bis 2. Juni 2017 statt:
www.gelsenkirchen.de/erzaehlfestival


Eintrittskarten und weitere Informationen gibt es bei:
Consol Theater
Bismarckstr. 240
45889 Gelsenkirchen
Tel. 0209-9882282
Mail kontakt@consoltheater.de



Samstag, 1. Juli 2017  17:00 Uhr, 18:30 Uhr und abens am Feuer - jeweils 30-40 Minuten
Als das Wünschen noch geholfen hat...
Märchen, Geschichten und Lieder aus aller Welt für Erwachsene - frei erzählt!
Christiane Willms erzählt mal berührend, mal augenzwinkernd, aber immer hinreißend lebendig und temperamentvoll von Heldinnen und Helden, Liebesabenteuern, Magie, Abgründen und Wundern. Dabei wird ein bunter Teppich gewebt aus Volksmärchen, Geschichten, Mythen und Schwänken aus aller Welt - dazwischen wie feine Goldfäden Lieder, die das Erzählte weiterklingen lassen. Gerne lässt die Erzählerin sich von der Stimmung des Augenblicks inspirieren, was aus ihrem reichen Repertoire an Geschichten denn nun als nächstes erzählt wird: jetzt das orientalische Liebesmärchen, die jüdische Weisheitsgeschichte, die erotische Erzählung aus dem Decamerone oder doch lieber die atemberaubende skandinavische Sprachspielgeschichte zum Mitmachen? Sie können sicher sein: diese Erzählstunde wird es so nur einmal geben! Und da wir in die Zeiten reisen, wo das Wünschen noch geholfen hat, dürfen wir gespannt sein auf den Zauber, der an diesem Tage des Sonnenfestes in Duisburg-Rheinhausen wirken wird...


Im Rahmen des „Sonnenfestes" des Human Trust
Barbara Biella
Kulturgarten
Moerser Str. 241
47228 Duisburg-Rheinhausen
www.barbarabiella.de

Das Sonnenfest startet um 10 Uhr und klingt spätabends am Lagerfeuer aus.
Der Eintritt für das gesamte Fest beträgt 10€, für eine Erzählrunde kommen noch einmal 5€ dazu. 
Auf dem Fest gibt es ein vielfältiges kostenfreies Angebot sowie gegen Entgelt Essen, Kunsthandwerk, Massagen,… und einen schönen Garten zum Ausruhen. Jeder ist eingeladen, dort einen entspannten und inspirierenden Tag zu verbringen.



Freitag, 7. Juli 15:30, 16:30, 17:30 Uhr (jeweils 30 Minuten)

„Komm mit ins Märchenland!“

Märchen, Geschichten und Lieder zum Lauschen und Mitmachen für Kinder von 3 bis 103

Das Märchenland, soviel weiß jeder, liegt hinter einem großen, goldenen Tor verborgen. Wie man dorthin gelangt und das Tor öffnet, wissen aber nur wenige.

Christiane Willms ist Geschichtenerzählerin. Wenn wir die Augen schließen und ihrer Stimme lauschen, geht es wie von selbst: Dinge haben ein Herz und eine Seele, Tiere können sprechen und arme Waisenkinder finden ihr Glück. Alles ist möglich im Land der Märchen!


Im Rahmen des Kinderfestes der Evangelischen Kirchengemeinde Bedburg
Martin-Luther-Gemeindezentrum Bedburg-Kaster
Sankt-Rochus-Straße 38
50181 Bedburg

Mit vielen anderen Angeboten: Hüpfburg, Spiele, Kinderschminken, Bogenschießen für Größere...

Eintritt frei


Öffentliche Termine ab September 2017



Mittwoch, 20. September 2017  11 Uhr (für Kindergärten) und 16:30 (öffentlich)
Komm mit ins Märchenland
Christiane Willms erzählt
ZIEGENBÖCKCHEN ZAUBERTÖPFCHEN
Märchen und Lieder zum Lauschen und Mitmachen für Kinder von 3 bis 103


Bis vor das große, goldene Tor führt diese Reise – und hindurch, hinein ins Märchenland! Wem werden wir begegnen? Welche Geschichten aus dem Mund der Erzählerin werden vor Ohren und Augen lebendig?

Es trippeltrappelt auf der Brücke, es klopft an der Tür. Mit großem Mut gehen drei Zicklein ihren Weg. Ein kleiner Topf bringt in seinem Bauch manch große Überraschung. Wem der Mund nicht schon offen steht, der singt jetzt mit. Und wem die Hände kribbeln, der kann sie auch trappeln lassen. Das Märchenland freut sich!

Veranstaltungsort:
Bürgerzentrum Nippes
Altenberger Hof
Mauenheimer Straße 92
50733 Köln
Tel.: 0221 - 97 65 87-0
www.buergerzentrum-nippes.de

Tickets: 7€ bei Köln Ticket



Samstag/Sonntag 30. September/1. Oktober 2017 jeweils 10-17.30 Uhr
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms


Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Figurentheaterkolleg Bochum
Hohe Eiche 24
44892 Bochum
www.figurentheater-kolleg.de



Freitag, 13. Oktober 2017  9 Uhr
Komm mit ins Märchenland!
Märchen aus aller Welt - frei erzählt für Kinder ab 6 bis etwa 8 Jahre (1./2. Klasse)

Freitag, 13. Oktober 2017  10:30 Uhr
Flieg mit dem Zauberteppich!
Märchen aus aller Welt - frei erzählt für Kinder ab 8 Jahren (3./4. Klasse)

Veranstaltungsort und Informationen für beide Veranstaltungen:
Stadtbibliothek Mannheim
Dalberghaus N 3, 4
68161 Mannheim
https://www.mannheim.de/de/bildung-staerken/stadtbibliothek/adressen-und-oeffnungszeiten/zentralbibliothek-im-stadthaus

 
Freitag, 27. Oktober 20:30 Uhr
Lange Nacht der Märchen "Tischlein Deck Dich" - Märchen vom Essen und Trinken

20:30 Uhr "Granatapfel, Mohn und Zaubertee", erzählt von Christiane Willms
21:30 Uhr "Rotkäppchen 2.0 - Märchen-Parodien", vorgetragen von Achim Amme
23:00 Uhr "Im Mund entsteht das Märchen: einmal gegessen, niemals vergessen" Märchen aus Frankreich, erzählt von Odile Néri-Kaiser
24:00 Uhr "Von Gaumenlust und anderen Lüsten", erzählt von Christiane Willms

Im Rahmen der Reichelsheimer Märchen- und Sagentage 2017
www.maerchentage.de

Veranstaltungsort:
Europäisches Jugendzentrum
Bismarckstraße 8
64385 Reichelsheim

Sonntag, 29. Oktober 2017
Kleines interkulturelles Erzählfest 15-18 Uhr

15 Uhr: Eine n.n. Erzählerin erzählt arabische Geschichten auf arabisch
16 Uhr: Erzählerin Christiane Willms erzählt orientalische Geschichten auf deutsch
17 Uhr: Erzählerin Christiane Willms erzählt europäische Geschichten auf deutsch

Eintritt frei - Spenden erwünscht

Veranstaltungsort:
Bürgerzentrum Alte Feuerwache
Melchiorstr. 3
50670 Köln
www.altefeuerwachekoeln.de



Freitag 3. November 2017 19 Uhr
Festabend 25 Jahre Münstersche Märchenwochen
Gastgeber: Rob Wiltschut von der Evangelischen Familienbildungsstätte Münster
Es erzählen
Christel Bücksteeg, Jürgen Janning, Ursula Thomas, Christiane Willms
Am Flügel: Marcus Fischer

Im Rahmen der Münsterschen Märchenwoche

Veranstaltungsort: Rathausfestsaal
Historisches Rathaus Münster
Prinzipalmarkt 10
48143 Münster

Informationen und Reservierungen:

Ev. Familienbildungsstätte Münster
02 51 – 48 16 78-0
info@ev-fabi-ms.de
www.ev-fabi-ms.de



Samstag, 4. November 2017   20 Uhr
Demeters Dank - Geschichten aus dem Schoß der Erde
Christiane Willms erzählt, singt und musiziert

Wo kam der Weizen her? Wem verdanken wir das Brot? Wer straft die Menschheit mit Dürre und Hunger? Welche Speise reicht der Herr der Unterwelt? - Die Reise führt ins griechische Eleusis. Hier liegt, die Alten wissen es noch, der Eingang zur Unterwelt. Wer das Geheimnis ahnt, wird einstimmen in die großen Mysterienfeiern zu Ehren der Göttin Demeter. Lauschen wir den Worten der Erzählerin, weil sie noch weiß, was andere längst vergaßen!

Wir freuen uns, dass nach ihrem Debüt bei den Münsterschen Märchenwochen vor 23 Jahren die wunderbare Erzählerin Christiane Willms wieder mit einer Uraufführung bei uns sein wird. Sie erzählt, singt, musiziert - und verwebt einen uralten mythologischen Stoff mit den prächtigen Farben anderer überlieferter Geschichten. Ein unvergesslicher Abend erwartet Sie!

Im Rahmen der Münsterschen Märchenwoche

Veranstaltungsort:
Ev. Familienbildungsstätte Münster
Paul-Gerhardt-Haus /Gemeindesaal
Friedrichstr. 10
48145 Münster

Informationen und Reservierungen:

Ev. Familienbildungsstätte Münster
02 51 – 48 16 78-0
info@ev-fabi-ms.de
www.ev-fabi-ms.de







 
     
  2016  
 
Freitag, 20. Mai 2016  16:30 (Einlass 16 Uhr)
Komm mit ins Märchenland
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten für Kinder von 3 bis 103


Das Märchenland, soviel weiß jeder, liegt hinter einem großen, goldenen Tor verborgen. Wie man dorthin gelangt und das Tor öffnet, wissen aber nur wenige. Christiane Willms ist Geschichtenerzählerin. Wenn wir die Augen schließen und ihrer Stimme lauschen, geht es wie von selbst: Dinge haben ein Herz und eine Seele, Tiere können sprechen und arme Waisenkinder finden ihr Glück. Alles ist möglich im Land der Märchen! Durch eine glückliche Fügung liegt an diesem Tag der Eingang irgendwo in der Scheune des Bürgerzentrums Altenberger Hof in Nippes. Komm und bring deine Eltern mit! Das Märchenland wartet schon auf Euch…

Kartenverkauf:
Vorverkauf online oder per Telefon bei koelnticket.de 0221 - 2801
oder Tickets an der Tageskasse

Eintritt: 7€

Veranstaltungsort und Informationen:
Bürgerzentrum Nippes
Altenberger Hof
Mauenheimer Straße 92
50733 Köln
Tel.: 0221 - 97 65 87-0
www.buergerzentrum-nippes.de

(Es gibt am gleichen Tag um 11 Uhr auch die gleiche Veranstaltung extra für Kindergärten.)

 
  Samstag/Sonntag 4./5. Juni 2016 jeweils 10-17.30 Uhr
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms


Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Figurentheaterkolleg Bochum
Hohe Eiche 24
44892 Bochum
www.figurentheater-kolleg.de 
 
 
  Freitag, 28. Oktober 2016 19:30  Uhr
Der Rebbe tanzt
Jüdische Geschichten und Chassidische Legenden,
frei erzählt und gesungen von Christiane Willms


Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.

Nur mit Voranmeldung
Preis: 35 € p.P.
Darin enthalten ist der Ausschank von feinem Wein und ein leckerer kleiner Snack.

Veranstaltungsort, Reservierungen, Gutscheine:
Weinhaus Paus
Konrad-Duden-Straße 1
46485 Wesel
Telefon 0281 / 66 38 8
www.weinhaus-paus.de
info@weinhaus-paus.de

 
 
  Freitag, 18. November 2016   20 Uhr
XVIII. Sendenhorster Erzählnacht
Als das Wünschen noch geholfen hat


Die Erzählerin Christiane Willms, Weberin der Fantasie, wirkt an diesem Abend einen bunten Teppich aus Volksmärchen, Geschichten, Mythen und Schwänken aus aller Welt: freudig und lustvoll, berührend und nachdenklich, wunderbar und schaurig-schön. Theomobil e.V. lädt ein zu einem besonderen Erzählabend.

Kartenvorbestellung:
Theomobil e.V. unter kontakt@theomobil.de oder Telefon 02535/953925

Veranstaltungsort:
Haus Siekmann
Weststr. 18
48324 Sendenhorst
 
  Samstag, 3. Dezember 2016  17 Uhr und 19 Uhr
Märchenland ist überall

Die Erzählerin Christiane Willms webt einen bunten Teppich aus Geschichten und Märchen der Völker. Mal berührend, mal augenzwinkernd, aber immer hinreißend lebendig erzählt sie von Liebe & Lust, Magie,
Abgründen und Wundern, musikalisch untermalt mit ihrer Gitarre und abgerundet mit einem Gaumenschmeichler.

Veranstaltungsort und Informationen:
Städtische Galerie Sindelfingen
Marktplatz 1
71063 Sindelfingen
www.galerie-sindelfingen.de
Telefon 07031 94325

 
  Freitag, 9. Dezember 2016  16:30 (Einlass 16 Uhr)
Christiane Willms erzählt
Zimtstern und Zauderfloh
Märchen, Geschichten und Lieder
zum Lauschen und Mitmachen
für Kinder von 3 bis 103

Wenn es wintert, bei uns und überall, dann wird es auch jenseits des goldenen Tores kalt: Im Märchenland bollern die Kachelöfen, und die Menschen rücken zusammen, um miteinander zu singen und sich Geschichten aus alter und neuer Zeit zu erzählen.

Und wir – welch ein Glück! –  sind für eine zauberhafte Stunde mittendrin: Christiane Willms nimmt uns mit und führt uns durch schneebedeckte Landschaften. Wir bangen und bibbern mit frierenden Tieren und entdecken das winzige Geheimnis der heiligsten aller Nächte. Mit Klatschen, Singen und Tanzen vertreiben wir den Winter aus unsern Herzen. Und wenn wir zurückkehren aus dem Märchenland, dann haben wir selber ganz viel zu erzählen…

Komm doch auch und bring deine Eltern, Großeltern und Freunde mit! Das winterliche Märchenland erwartet euch.

Kartenverkauf:
Vorverkauf online oder per Telefon bei koelnticket.de 0221 - 2801
oder Tickets an der Tageskasse

Eintritt: 7€

Veranstaltungsort und Informationen:
Bürgerzentrum Nippes
Altenberger Hof
Mauenheimer Straße 92
50733 Köln
Tel.: 0221 - 97 65 87-0
www.buergerzentrum-nippes.de

11.00 Uhr Zusatzvorstellung für Kindertagesstätten
Eintritt: € 5,–. Begleitende Erzieher sind kostenfrei.
(Nicht über KölnTicket buchbar, sondern über das Bürgerzentrum.)

 
  ___________________________________________________________________________________  
 
2015
 
   WESEL - Samstag, 17.01.2015 18 bis etwa 21 Uhr
Märchen von Gaumenlust und anderen Lüsten.
Nur für Erwachsene, erzählt und gesungen von Christiane Willms

Begleitet von köstlichen kleinen Gaumenschmeichlern, passend zu den Geschichten, 
und zwei Gläsern Wein.
Einlass ab 17:30 Uhr
Preis 39,00 € p.P.

Reservierung notwendig
Am besten schon vor Weihnachten reservieren! 

Oder noch besser: als ganz besonderes Weihnachtsgeschenk verschenken. 
Passende Gutscheine gibt es im Weinhaus Paus. 

Veranstaltungsort, Reservierungen, Gutscheine: 
Weinhaus Paus
Konrad-Duden-Straße 1
46485 Wesel
www.weinhaus-paus.de
info@weinhaus-paus.de
Telefon 0281 / 66 38 8

Samstag/Sonntag 6./7. Juni 2015 jeweils 10-17.30 Uhr
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Figurentheaterkolleg Bochum
Hohe Eiche 24
44892 Bochum
www.figurentheater-kolleg.de 
info@figurentheater-kolleg.de



Samstag, 13. Juni 2015  19 Uhr
Zauberklang und Liebesduft
Ein Dialog von sinnlichen Geschichten und märchenhafter Musik

An diesem einzigartigen Abend verbindet sich die uralte Kunst des Geschichtenerzählens auf magische Weise mit klassischer Musik und lässt innere Welten entstehen. Was Worte nicht sagen können, erzählt die Musik, und wo die Musik endet, beginnt die Stimme zu erzählen. Vier Künstlerinnen führen das Publikum auf eine sinnliche Klangreise durch berückende Zaubergärten, zu lüsternen Edelmännern, glückssuchenden Königen, tanzenden Rabbis und versunkenen Liebespaaren.

Mit Geschichten aus der jüdischen Tradition, aus dem Orient, China und Italien.
Mit Kompositionen von Robert Schumann, Max Bruch und anderen

Christiane Willms (Erzählungen)
Trio Sonartis (Musik) – das sind ...

Eva Luise Bolarinwa - Klarinette
Julia Bilat - Cello
Anna Guyénot - Klavier
www.triosonartis.com

Im Rahmen des KlangKunst Festivals 2015 „Im Dialog“ 12.-14. Juni 2015
www.klangkunstfestival.de

Haus Hohenbusch, 41812 Erkelenz



Samstag, 12. September 2015   10-17 Uhr
Von Mund zu Kinderohr - Märchen erzählen in Kindergarten und Grundschule
Fortbildung mit Christiane Willms

Kindern Märchen erzählen zu können ist eine unerhörte Bereicherung: es schafft Gemeinschaft und Wärme, es verknüpft die Erfahrungen der Kinder mit Fantasie und Gefühl und hilft ihnen, sich in der Welt zurechtzufinden. Das Zusammenwirken von Sprache, Stimme und dem ganzen Körper lässt innere Bilder entstehen, die einen wichtigen Ruhepol darstellen in Zeiten optischer Reizüberflutung. Insbesondere aber fördert das Erzählen die kindliche Sprachentwicklung und Kreativität, denn beim Erzählen verschwinden die Grenzen zwischen Zuhören, Schauen, Mitfiebern, Miterzählen und – schließlich – selber erzählen.

Was lebendiges und freies Erzählen von Märchen für Kinder ausmacht, wollen wir in dieser Fortbildung ganz praktisch erkunden – erzählend und einander zuhörend. Im Mittelpunkt der vielfältigen Übungen stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, Wege der Aneignung eines Märchens, Märchen erzählen für und mit Kindern sowie Anregungen für die äußere Rahmengestaltung beim Märchenerzählen für Kinder.

Dieses Seminar richtet sich an Erzieher, Grundschullehrer und alle, die Kindern Märchen erzählen wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung e.V.
Maarweg 130
50825 Köln
www.fruehbehandlung.de/de/fortbildungszentrum.html



Samstag, 31. Oktober 2015  20 Uhr
Das Lächeln der Götter
Geschichten und Lieder zwischen Himmel und Erde

Wo ihr Glaube an eine jenseitige Kraft die Völker bewegt, da hegen und pflegen sie die allerschönsten Geschichten: vom Anfang der Erde und des Menschen, von dunklem Schicksal und göttlichem Segen, von einer Liebe, die alles Irdische übersteigt oder dem alles vernichtenden heiligen Zorn. Und wenn Menschen einander von Gott und den Göttern erzählen, finden sie darin einen Weg, sich selbst und ihr menschliches Los immer wieder aufs Neue anzunehmen.
An diesem Abend aber steigen sie wirklich herab und weilen mitten unter uns: die rachsüchtige Göttin und der tanzende Heilige; Könige, die mit dem Himmel hadern und Bauernjungen, die einfach vertrauen; allmächtiger Schöpfer und allzu "menschliche" Götter.

Ein wahrhaft wundervoller Abend mit Christiane Willms (Erzählungen, Musik) und Ulf Grebe (Musik).

Im Rahmen der Münsterschen Märchenwoche

Veranstaltungsort:
FBS
Paul-Gerhardt-Haus /Gemeindesaal
Friedrichstr. 10
48145 Münster

Informationen und Reservierungen:
02 51 – 48 16 78-0
info@ev-fabi-ms.de
www.ev-fabi-ms.de



Freitag, 6. November 2015   19:30 Uhr
Von Gaumenlust und anderen Lüsten
Nur für Erwachsene erzählt und gesungen von Christiane Willms

Das Schlaraffenland gibt es wirklich – nur heute, nur hier! Lassen Sie sich von der begnadeten Geschichtenerzählerin Christiane Willms verzaubern. Lauschen Sie Märchen, Geschichten und Liedern über alles, was Lust bereitet: betörend gewürzte Speisen und berauschender Trank, weiser Humor und abgründiger Witz, Liebe, die das Herz erwärmt und verzehrende Leidenschaft im unendlichen Spiel der Verführung zwischen Mann und Frau. Dabei lassen Sie sich verwöhnen mit kleinen Leckereien aus dem Café.

Veranstaltungsort:
Café Credo
Am Kirchplatz 20
51427 Bergisch Gladbach-Refrath

Informationen und Reservierungen:
Tel: 02204/70490-16 während der Öffnungszeiten des Cafés,
und zwar: 
Di, Do, Fr 9-18 Uhr
Mi, Sa, So 9-13 Uhr



Samstag/Sonntag 14./15. November 2015 jeweils 10-17.30 Uhr
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Figurentheaterkolleg Bochum
Hohe Eiche 24
44892 Bochum
www.figurentheater-kolleg.de 
info@figurentheater-kolleg.de

Freitag, 27. November 2015 19 Uhr
Sternentanz und Engelsglanz
Märchen, Gedichte und Lieder zur Weihnacht

Einladung zu einer märchenhaft-winterlichen Reise in das Reich der Märchen. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört… Die alte Zeit gibt sich ein Stelldichein mit wahren Wundern, Weihnachtsflöhen und anderem Unerhörtem - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Dazu gibt es Wein und kleine Köstlichkeiten.

Nur mit Voranmeldung
Preis: 29,50 €

Veranstaltungsort, Reservierungen, Gutscheine:
Weinhaus Paus
Konrad-Duden-Straße 1
46485 Wesel
Telefon 0281 / 66 38 8
www.weinhaus-paus.de
info@weinhaus-paus.de



2016


Freitag - Sonntag, 26.-28. Februar 2016
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Was freies lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden. Und dabei beglückende Erfahrungen machen. Im Mittelpunkt stehen das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, der Einsatz von Körper und Stimme sowie Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Bitte bringen Sie für eine der Übungen ein Märchen mit (etwa 5 bis maximal 10 Minuten lang), das Sie gerne einmal erzählen möchten, aber noch nicht erzählen können. Bitte gar nichts dazu vorbereiten – einfach nur den Text mitbringen. Außerdem Bleistift, Buntstifte und weißes DIN-A-4 Papier.

Ich lade zu diesem Seminar herzlich alle ein, Anfänger und Fortgeschrittene, die Lust aufs freie Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule -, ganz gleich ob Sie noch nie erzählt haben oder schon lange beispielsweise texttreu erzählen und nun einmal etwas anderes probieren möchten.

Die Übungen des Seminars sind als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Seminarleitung: Dipl.-Sprecherzieherin Christiane Willms

Veranstaltungsort:
Liudgerhaus, 48143 Münster

Anmeldung & Informationen:
Europäische Märchengesellschaft e.V.
Bentlager Weg 130
48432 Rheine
Telefon: +0049 (0)5971 918-420
Fax: +0049 (0)5971 918-429
Email: info@maerchen-emg.de
http://maerchen-emg.de



 

2014
Ich bin bis April 2015 in Elternzeit, bis dahin gibt es nur einige wenige Termine.


KÖLN - Samstag, 22. November 2014 15:30 bis etwa 16:15 Uhr
Märchenhafter Ohrenschmaus für Groß und Klein
Christiane Willms erzählt Zauberhaftes aus aller Welt

Eintritt nur 5€!

Im Rahmen des Adventsmarktes der „Vier Raben“ von 12-22 Uhr
mit Basar, Essen & Trinken und tollem Kulturprogramm bei ansonsten freiem Eintritt

Klanghäuschen - Blumenladen Vier Raben
Jesuitengasse 37
50735 Köln-Weidenpesch
Telefon 0221 / 16 82 97 60
www.lernmusiktherapie-koeln.de/klanghauschen/aktuell/



WESEL - Samstag, 17.01.2015 18 bis etwa 21 Uhr
Märchen von Gaumenlust und anderen Lüsten.
Nur für Erwachsene, erzählt und gesungen von Christiane Willms

Begleitet von köstlichen kleinen Gaumenschmeichlern, passend zu den Geschichten,
und zwei Gläsern Wein.
Einlass ab 17:30 Uhr
Preis 39,00 € p.P.

Reservierung notwendig
Am besten schon vor Weihnachten reservieren!

Oder noch besser: als ganz besonderes Weihnachtsgeschenk verschenken.
Passende Gutscheine gibt es im Weinhaus Paus.

Veranstaltungsort, Reservierungen, Gutscheine:
Weinhaus Paus
Konrad-Duden-Straße 1
46485 Wesel
www.weinhaus-paus.de
info@weinhaus-paus.de
Telefon 0281 / 66 38 8




Freitag/Samstag 24./25. Oktober 2014
Von Mund zu Kinderohr - Märchen erzählen in Kindergarten und Grundschule
Fortbildung mit Christiane Willms

Kindern Märchen erzählen zu können ist eine unerhörte Bereicherung: es schafft Gemeinschaft und Wärme, es verknüpft die Erfahrungen der Kinder mit Fantasie und Gefühl und hilft ihnen, sich in der Welt zurechtzufinden. Das Zusammenwirken von Sprache, Stimme und dem ganzen Körper lässt innere Bilder entstehen, die einen wichtigen Ruhepol darstellen in Zeiten optischer Reizüberflutung. Insbesondere aber fördert das Erzählen die kindliche Sprachentwicklung und Kreativität, denn beim Erzählen verschwinden die Grenzen zwischen Zuhören, Schauen, Mitfiebern, Miterzählen und – schließlich – selber erzählen.

Was lebendiges und freies Erzählen von Märchen für Kinder ausmacht, wollen wir in dieser Fortbildung ganz praktisch erkunden – erzählend und einander zuhörend. Im Mittelpunkt der vielfältigen Übungen stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, Wege der Aneignung eines Märchens, Märchen erzählen für und mit Kindern sowie Anregungen für die äußere Rahmengestaltung beim Märchenerzählen für Kinder. 

Dieses Seminar richtet sich an Erzieher, Grundschullehrer und alle, die Kindern Märchen erzählen wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Fr 14-18 Uhr
Sa 10 bis 17

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen: 
Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung e.V.
Maarweg 130
50825 Köln 
http://www.fruehbehandlung.de/de/fortbildungszentrum.html




  2013
 
 

Samstag/Sonntag 16./17. Februar 2013  
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.
Samstag 10-18, Sonntag 10-16 Uhr

Veranstaltungsort:
Allerleirauh
Rosenstr. 36
70182 Stuttgart

Anmeldung & Informationen:
Stuttgarter Märchenkreis
www.maerchenkreis.de
Petra Horter phorter@gmx.de



Freitag - Sonntag 1. - 3. März 2013
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden.
Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort:
Katholische Akademie "Die Wolfsburg"
Falkenweg 6
45478 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 0208/99919-0
http://www.die-wolfsburg.de/

Anmeldung & Informationen:
Europäische Märchengesellschaft e.V.
Bentlager Weg 130
48432 Rheine
Telefon: +0049 (0)5971 918-420
Fax: +0049 (0)5971 918-429
Email: info@maerchen-emg.de
http://maerchen-emg.de

Sonntag, 12. Mai 2013 14.30 – 15.15 Uhr
Die ganze Welt ist ein riesiges Chelm!
Christiane Willms erzählt Narrengeschichten zum Lachen für Menschen ab 7 Jahren

Die Bewohner des jüdischen Dorfes Chelm sind etwa so wie unsere Schildbürger: ziemlich dumm... oder sind sie gerade besonders weise? Einer von ihnen ist Schlemihl, ein Träumer und Faulpelz, der eines Tages ein ganz wundersames Abenteuer erlebt.

Sonntag, 12. Mai 2013 18.00 - 18.45 Uhr
Der Rebbe tanzt
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten für Menschen ab 14 Jahren

Eine Erzählstunde mit einzigartigem Zauber, voll jüdischem Humor und zu Herzen gehenden Begebenheiten: Hier begegnen sich tanzende Rabbis, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.

Beides im Rahmen des Internationales Museumstages im LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen.

Eintritt frei!

11-19 Uhr geöffnet
Ganztägig Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränke

13.00 – 14.00 Uhr
Führung für Kinder – Auf Spurensuche bei den Ullmanns
Ein Angebot zum Hinschauen, Nachfragen und Anfassen
Führung für Erwachsene – Jüdisches Leben auf dem Land
Familie – Religion – Alltag

14.30 - 15.15 Uhr
Märchenstunde I

15.30 - 17.30 Uhr
Hebräisch-Workshop – Das Aleph-Bet אב
Lesen und Schreiben lernen von rechts nach links
Hebräisch ist die Sprache der Bibel, die Kultur- und Liturgiesprache des Judentums und heute Umgangssprache des modernen Israel. Damit ist die gut 3000 Jahre alte Sprache die einzige, die seit der Antike benutzt wird. Im Workshop mit Ulrich Berzbach lernen die Teilnehmenden die 22 hebräischen Buchstaben kennen und an einfachen Beispielen lesen. Spielerisch wird vermittelt, wie die Buchstaben in der Schreibrichtung von rechts nach links geschrieben werden. Zum Schluss können alle ihren Namen schreiben.
»          Bitte beachten Sie, dass das Platzangebot für den Hebräisch-Workshop begrenzt ist.

18.00 - 18.45 Uhr
Märchenstunde II

LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen
Das LVR-Kulturhaus ist ein einzigartiges Gebäudeensemble – bestehend aus der 1841 errichteten Synagoge und dem Wohnhaus der Familie Ullmann, wo eine Ausstellung über „Jüdisches Leben im Rheinland“ informiert. Die Synagoge lädt als eindrucksvoller Ort zu Vorträgen, Filmen und Konzerten ein.

Veranstaltungsort und weitere Informationen:
LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen
Jüdisches Leben im Rheinland
Mühlenend 1
52445 Titz-Rödingen
Tel 02463 993098 (nur während der Öffnungszeiten)
landsynagoge@lvr.de
www.synagoge-roedingen.lvr.de



Samstag/Sonntag 8./9. Juni 2013 jeweils 10-17.30 Uhr
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Figurentheaterkolleg Bochum
Hohe Eiche 24
44892 Bochum
www.figurentheater-kolleg.de
info@figurentheater-kolleg.de

Samstag, 16. August 2013 abends
“…oft habe ich den Kelch der Liebe geleert!”
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten aus aller Welt von Liebe und Lust

Erzählort:
Das Spiegelzelt Café des Artistes neben dem Landestheater
6020 Innsbruck, Österreich

Im Rahmen des „Festivals der Träume“ http://festival-der-traeume.at
Veranstaltet von bühne frei innsbruck www.buehnefrei.at


Sonntag, 1. September  11 Uhr
Blütenlust und Liebesduft im Wald
mit der Erzählerin Christiane Willms
Hier geht es zu wie nur im Märchen – zauberhaft und weise, lustvoll und lustig, duftig leicht und erotisch deftig. Lauschen Sie Geschichten und Liedern aus aller Welt von Blumen, Liebe und Lust. Sie spazieren durch berückende Zaubergärten, atmen den Duft der blauen Rosen und begegnen Prinzessinnen, die nicht nur schön sind (sondern auch!), listigen Freiern, versunkenen Liebespaaren und stolzen Frauen, welche sich ihr Glück zu nehmen wissen. Lassen Sie sich entführen auf eine Reise ins Reich der Sinne. Auch auf die Gefahr hin, dass die Rückkehr schwer fallen dürfte: Sie sind herzlich eingeladen!

Erzählort:
Naturbühne am Renaissance Tiergarten von Schloss Raesfeld
Hagenwiese 40
Raesfeld

Eine Benefizveranstaltung des Soroptimist International Clubs Borken -Westfalen
www.clubborkenwestfalen.soroptimist.de




Freitag - Sonntag, 13.-15. September 2013
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch, mit Freude und Neugier erkunden.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12
Freitag 18 Uhr bis Sonntag 13 Uhr

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Exerzitien- und Bildungshaus der Pallottinerinnen
Weilburger Str. 5
65549 Limburg
06431-2009551
http://www.exerzitien-bildungshaus-limburg.de



16.-20. September 2013
Christiane Willms erzählt auf dem
V. Internationalen Erzählfest in der Metropolregion Rhein-Neckar "Die Welt erzählt"

www.die-welt-erzaehlt.de



Samstag, 12. Oktober 2013
Christiane Willms erzählt von Liebe und Lust
Es geht zu wie nur im Märchen - lustig und lustvoll, duftig leicht und erotisch deftig, die Sinne betörend und zutiefst befriedigend. Lauschen Sie den Geschichten, die in aller Welt von jener schönsten Sache erzählt werden. Begegnen Sie Prinzessinnen, die nicht nur schön sind (sondern auch!), dem liebestollen Priester bei der Austreibung des Gehörnten, lüsternden Edelmännern, listigen Freiern, versunkenen Liebespaaren und stolzen Frauen, welche sich ihr Glück zu nehmen wissen.

Christiane Willms (Erzählungen, Gitarre und Gesang) und Ulf Grebe (Percussion/Gesang) entführen Sie auf eine Reise ins Reich der Sinne - auch auf die Gefahr hin, dass die Rückkehr schwer fallen dürfte.

Erzählort:
Kunstschule
Rosenstr. 12
33181 Bad Wünnenberg
www.kuk-bad-wuennenberg.de





Donnerstag, 14. November 2013     17 Uhr
Die ganze Welt ist ein riesiges Chelm
Schelmen- und Narrengeschichten aus aller Welt, erzählt von Christiane Willms

Jedes Land hat seinen Schalk im Nacken – mindestens einen! Manchmal ist es sogar eine ganze Stadt, die uns braven Bürgern den Eulenspiegel vorhält, auf dass wir uns in ihren Tölpeleien wiedererkennen. Was uns die Schildbürger, sind den Juden in aller Welt die Weisen von Chelm. Was den Türken der Nasreddin Hodja, ist den Arabern der Dschuha. Sie halten ihre Mitmenschen oder sich selbst zum Narren - mal dreist, mal bauernschlau und nicht selten sogar weise. Wer der närrischste von ihnen ist? Finden Sie es heraus! Die Erzählerin kennt so manche unerhörte Geschichte von diesen lachhaften Gestalten, die erstaunlicherweise am Ende fast immer das beste Stück für sich behalten.

Eintritt frei

Erzählort:
Café der Arbeiterkammer Innsbruck, Österreich

Im Rahmen des V. Internationalen Erzählkunstfestivals Innsbruck
Veranstalter und Informationen:
bühne frei innsbruck
www.buehnefrei.at



Donnerstag, 14. November 2013 19.30 Uhr
Von der Mutter in die fremde Heimat
Festival-Eröffnung mit Vernissage „Terra in montis“

Fünf Frauen eröffnen heuer unser Festival. Ist es doch die Frau, in der neues Leben heranreift.
Und unsere Geburt? Verlassen wir die Heimat, oder die Fremde? Kommen wir in die Fremde oder in die Heimat? Oder sind wir unterwegs?

Mit Odile Neri-Kaiser (D/F) und Christiane Willms (D)
Gitarrentrio Wattens mit Caroline Preissl, Waltraud Vergeiner und Kathrin Egger

Eintritt: 16€/12€/FP, Frauen ermässigter Eintritt

Erzählort:
Freies Theater Innsbruck, Österreich

Im Rahmen des V. Internationalen Erzählkunstfestivals Innsbruck
Veranstalter, Karten und Informationen:
bühne frei innsbruck
www.buehnefrei.at



Samstag, 16. November 2013 14-22 Uhr
Erzähler-Marathon mit Erzählkunst von überall

Erzähler u.a.: Georg Schärmer, Christof Habringer, Richard Martin, Frederik Mellak, Christiane Willms, Odile Neri-Kaiser, Fr. Wolle, Martin Ellrodt, Barbara Beinsteiner

Musik: Anna Hrozny

14.00-15.00 Kleinkinder und Familien
15.00-16.00 Jugend vor
16.00-17.00 Heiteres aus aller Welt
17.00-18.30 Jugend vor
19.00-22.00 Fremdes und Vertrautes aus Heimat und aller Welt

Erzählort:
ORF Kulturhaus Innsbruck, Österreich

Im Rahmen des V. Internationalen Erzählkunstfestivals Innsbruck
Veranstalter, Karten und Informationen:
bühne frei innsbruck
www.buehnefrei.at



Samstag, 23. November 2013
Die Farben dieser Welt – Lange Erzählnacht auf Consol
Kerstin Otto, Sabine Kolbe, Christiane Willms, Melody Reich, Thomas Hoffmeister-Höfener und André Wülfing erzählen

Geschichtenerzählerinnen und Märchenweise seien wie Maler, heißt es. Sie regen in fremden Oh- ren die Phantasie, färben die Vorstellungskraft mit schillerndsten Farben, sie wecken im Zuhörer eigene Erinnerungen, oft noch in schwarz und weiß, und schließlich, so wird immer wieder berichtet, entsteht ein Kino im Kopf, lebendige Farbfilme vor dem geistigen Auge, bunt durch alle Schattierungen der Regenbogenpalette ...
Geschichten, Märchen und Mythen aller Länder voller Farbe erwarten uns zur »Langen Erzähl- nacht auf Consol«. Auf den Bühnen des Theaters lauschen wir vier Stunden lang an verschiedenen Orten dem Ohrenschmaus, dargereicht von sechs unterschiedlichen Erzählerinnen und Erzählern, sowie mit den türkisch-orientalischen Klängen des Gelsenkirchener Ensembles »Rüzgar « (»Wind«) .

Veranstaltungsort, Karten und Informationen:
Consol Theater / kultur.gebiet CONSOL
Bismarckstraße 240
45889 Gelsenkirchen
Tel. 0209 9 88 22 82
Mail kontakt@consoltheater.de
www.consoltheater.de 

im Rahmen des IV. Gelsenkirchener Erzählfestivals HÖR MAL
www.erzaehlfestival.gelsenkirchen.de



Samstag, 30. Novemer 2013 19 Uhr
Von Gaumenlust und anderen Lüsten
Christiane Willms erzählt zu Wein und Gaumenschmeichlern

Dies ist die im Laufe vieler Jahre schon 11. Veranstaltung einer mittlerweile sagenumwobenen Reihe fruchtbaren Zusammenwirkens zwischen Christiane Willms' Erzählkunst und der Feinschmeckerkunst von Stute Wein und Sekt! Zu Geschichten, Gedichten und Liedern vom Essen und Trinken, von der Liebe und der Lust werden passende Gaumenschmeichler sowie feiner Wein gereicht. Ein sinnliches Vergnügen. Nicht verpassen!

Reservierungen ( bitte unbedingt!) und Informationen zum Veranstaltungsort:
stute wein & sekt
Duisburger Straße 339
45478 Mülheim-Speldorf
mail: info@stute-weinundsekt.de
www.stute-weinundsekt.de
0208 46 92 44 33



Freitag, 6. Dezember 2013 19.30 Uhr
Von Gaumenlust und anderen Lüsten

Das Schlaraffenland gibt es wirklich – nur heute, nur hier! Lassen Sie sich von der begnadeten Geschichtenerzählerin Christiane Willms verzaubern. Lauschen Sie Märchen, Geschichten und Liedern über alles, was Lust bereitet: betörend gewürzte Speisen und berauschender Trank, weiser Humor und abgründiger Witz, Liebe, die das Herz erwärmt und verzehrende Leidenschaft im unendlichen Spiel der Verführung zwischen Mann und Frau. Dabei lassen Sie sich verwöhnen mit einem märchenhaften Menü aus erlesenen Zutaten und dem Wein Ihrer Wahl.

Im Rahmen des Thüringer Märchen- und Sagenfestes 2013
http://www.meiningen.de/index.phtml?NavID=1893.86&La=1

Veranstalter:
Stadt- und Kreisbibliothek "Anna Seghers"
Ernestinerstraße 38
98617 Meiningen
Telefon 03693 502959
www.bibliothek-meiningen.de

Veranstaltungsort:
Romantik Hotel „Sächsischer Hof“
Georgstraße 1
98617 Meiningen



Samstag, 7. Dezember 2013 20 Uhr
Von Hallelujah bis Zottelhaube
Ein be-sinnlicher Abend mit Christiane Willms (Erzählen, Gesang)
und Ulf Grebe (Perkussion u. a.)

Am Vorabend des zweiten Advent ist es schon höchste “Erzähl-Zeit” – so früh beginnen die Abende und so lange dauern die Nächte. Da kommt dieser besondere Abend gerade recht: Christiane Willms und Ulf Grebe, die “Artists in Residence” im Klanghäuschen, nehmen Sie und Euch mit auf eine Reise durch Geschichten und Zeiten, die von Winterkälte und Liebesglut handeln, von Hexerei und Heiligkeit. Soviel sei versprochen, aber mehr nicht verraten: Erzählkunst und Klangkunst werden dabei eine zauberische Verbindung eingehen.

Veranstaltungsort:
Vier Raben
Klanghäuschen
Jesuitengasse 37
50735 Köln-Weidenpesch

Eintritt: 10€. Bitte unbedingt reservieren!

Karten und weitere Informationen:
www.lernmusiktherapie-koeln.de/klanghauschen/aktuell


Freitag, 13. Dezemer 2013 20 Uhr
Sternentanz und Engelsglanz
Christiane Willms erzählt Märchen und Legenden zur Weihnacht

Einladung zu einer märchenhaft-winterlichen Reise in das Reich der Märchen. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört… Die alte Zeit gibt sich ein Stelldichein mit wahren Wundern, Weihnachtsflöhen und anderem Unerhörtem - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms.

Veranstaltungsort:
Café Credo
Am Kirchplatz 20
51427 Bergisch Gladbach-Refrath

Informationen und Reservierungen:
Tel: 02204/70490-16 während der Öffnungszeiten des Cafés,
und zwar:
Di, Do, Fr 9-18 Uhr
Mi, Sa, So 9-13 Uhr

Eintritt: 15€ - dies beinhaltet auch ein Glas Wein und einen Imbiss

 

 



 
  2012

 

 
  Donnerstag, 1. März 2012 16-17 Uhr
Christiane Willms erzählt von Liebe und Lust
Lauschen Sie Geschichten, die in aller Welt von jener schönsten Sache erzählt werden. Begegnen Sie Prinzessinnen, die nicht nur schön sind (sondern auch!), dem liebestollen Priester bei der Austreibung des Gehörnten, lüsternen Edelmännern, listigen Freiern, versunkenen Liebespaaren und stolzen Frauen, welche sich ihr Glück zu nehmen wissen... Die begnadete Geschichtenerzählerin Christiane Willms entführt Sie auf eine Reise ins Reich der Sinne. Sie sind herzlich eingeladen!

Veranstaltungsort und Informationen:
Bürgerzentrum Nippes
Altenberger Hof
Mauenheimer Straße 92
50733 Köln
www.buergerzentrum-nippes.de

 

 
  Samstag/Sonntag 2./3. Juni 2012 jeweils 10-17 Uhr
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden. Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Bitte bringen Sie ein Märchen mit (etwa 5 bis 10 Minuten lang), das Sie gerne einmal erzählen möchten, aber noch nicht erzählen können. Bitte gar nichts dazu vorbereiten – einfach nur den Text mitbringen. Außerdem Buntstifte und weißes DIN-A-4 Papier.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Figurentheaterkolleg Bochum
Hohe Eiche 24
44892 Bochum
www.figurentheater-kolleg.de
info@figurentheater-kolleg.de

 
 
 

Freitag, 22. Juni 2012  20 Uhr
...und auch die Engel hören zu
Großer Erzählabend mit Christiane Willms, Norbert Kober und Reinald Rickmeyer

Märchen und Geschichten erzählen oft von unseren großen Wünschen, von unseren Sehnsüchten. Sie sprechen vielen Menschen aus der Seele und machen mir in ihren Bildern Mut, mein Leben zu wagen, können wach und ans Licht rufen, was in mir schlummert. Davon erzählen fesselnd und frei, spannend und heiter, hintersinnig und tief sinnlich Christiane Willms, Norbert Kober und Reinald Rickmeyer. Kommen Sie, lassen Sie sich verzaubern und unter einem funkelnden Sternenhimmer, hoch über Markelsheim mit auf eine Reise in die Fülle des Lebens nehmen.

Musikalische Gestaltung: Bärbel Buß (Harfe) und Michael Buß (Fagott).

Bewirtung in der Pause.

Veranstaltungsort: Vor dem Zehntkeller auf dem Engelsberg in Markelsheim
Im Rahmen des Erzählfestes im Taubertal „Hört! Hört! Hört!“ in Elpersheim und Markelsheim vom 22. bis 24. Juni 2012

Eintrittspreis: 8€

Anmeldung unter 07934-7076 oder 07934-8776 oder info@maerchenmitmusik.de



Samstag, 23. Juni 2012  15.45 Uhr
Der Rebbe tanzt
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden für Erwachsene

Veranstaltungsort: St.Georgs-Kirche Elpersheim
Im Rahmen des Erzählfestes im Taubertal „Hört! Hört! Hört!“ in Elpersheim und Markelsheim vom 22. bis 24. Juni 2012

Eintrittspreis: 4€/3€

Anmeldung unter 07934-7076 oder 07934-8776 oder info@maerchenmitmusik.de



Samstag, 23. Juni 2012   19 Uhr (Einlass ab 18.30)
Sinnenschmaus und Gaumenglück
Erzähl-Dinner mit den Erzählern Christiane Willms und Norbert Kober

… sowie einem märchenhaften 5-Gänge-Menü von Chefkoch Karl-Rudolf Maurer und seinen Küchenfeen. Mit musikalischen Genüssen von den Musikern Bärbel und Michael Buß und dem Posaunenchor Elpersheim unter der Leitung von Roland Fischer.

Veranstaltungsort: Evangelisches Gemeindehaus Elpersheim
Im Rahmen des Erzählfestes im Taubertal „Hört! Hört! Hört!“ in Elpersheim und Markelsheim vom 22. bis 24. Juni 2012

Eintrittspreis: 30€

Anmeldung unter 07934-7076 oder 07934-8776 oder info@maerchenmitmusik.de



Sonntag, 24. Juni 2012  19 Uhr
Von Lebenslust und Liebeslist
Wein, Märchen und Musik
mit den Erzählern Christiane Willms, Norbert Kober und Reinald Rickmeyer

Erleben Sie einen stimmungsvollen Abend bei einer Weinprobe und einem zünftigen Vesper mit auserlesenen Weinen vom Weingut Rainer und Simone Hofäcker. Mit musikalischen Genüssen von den Musikern Christel Wittmann (Klarinette), Franziska Hammel (Klavier), Andreas Kraft (Schlagzeug) und dem Projektchor Elpersheim unter der Leitung von Karin Kraft.

Veranstaltungsort: Evangelisches Gemeindehaus Elpersheim
Im Rahmen des Erzählfestes im Taubertal „Hört! Hört! Hört!“ in Elpersheim und Markelsheim vom 22. bis 24. Juni 2012

Eintrittspreis: 20€

Anmeldung unter 07934-7076 oder 07934-8776 oder info@maerchenmitmusik.de


Freitag, 6. Juli 2012   19 Uhr
In Aphrodites Blumengarten
Christiane Willms erzählt von Liebe und Lust

Lauschen Sie Geschichten, die in aller Welt auf den Spuren der Liebesgöttin erzählt werden - lustig und lustvoll, pikant und süß, duftig leicht und erotisch deftig...

Veranstaltungsort, Informationen und Anmeldungen:
Akademie für gesprochenes Wort
Haußmannstr. 22
70188 Stuttgart
Tel.: 0711 221012
http://www.gesprochenes-wort.de/

Eine Anmeldung wird dringend empfohlen!


Samstag/Sonntag 7./8. Juli 2012
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden. Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Bitte bringen Sie ein Märchen mit (etwa 5 bis 10 Minuten lang), das Sie gerne einmal erzählen möchten, aber noch nicht erzählen können. Bitte gar nichts dazu vorbereiten – einfach nur den Text mitbringen. Außerdem Buntstifte und weißes DIN-A-4 Papier.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort:
Allerleirauh
Rosenstr. 36
70182 Stuttgart

Anmeldung & Informationen:
Stuttgarter Märchenkreis
www.maerchenkreis.de
Petra Horter phorter@gmx.de



Mittwoch, 15. August 2012 ca. 15.30-16 Uhr
Christiane Willms als Gesprächsgast im Studio bei LebensArt im WDR 5
zum Thema „Sommermärchen“


Sonntag, 26. August 2012   jeweils 14 Uhr und 15 Uhr
Zauberhafte Reise ins Märchenreich mit Christiane Willms

Kommt mit in das Reich der Märchen, wo nichts unmöglich ist... Dort gibt die alte Zeit sich ein Stelldichein mit verzauberten Tieren, dummen Klößen, übermütigen Feen und anderem Unerhörten - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Lauschen und Träumen, zum Mitmachen und Lachen.

Im Rahmen des Pfarrfestes der Gemeinde St. Rochus

Veranstaltungsort:
Kirche St. Rochus
St. Rochus-Platz 1
51491 Overath-Heiligenhaus

Freitag 31. August – Sonntag 2. Sepember 2012
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden. Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Bitte bringen Sie ein Märchen mit (etwa 5 bis 10 Minuten lang), das Sie gerne einmal erzählen möchten, aber noch nicht erzählen können. Bitte gar nichts dazu vorbereiten – einfach nur den Text mitbringen. Außerdem Buntstifte und weißes DIN-A-4 Papier.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort:
Exerzitien- und Bildungshaus der Pallottinerinnen
Weilburger Str. 5
65549 Limburg

Anmeldung & Informationen:
Europäische Märchengesellschaft e.V.
Bentlager Weg 130
48432 Rheine
Telefon: +0049 (0)5971 918-420
Fax: +0049 (0)5971 918-429
Email: info@maerchen-emg.de
http://maerchen-emg.de

 



Samstag, 8. September 2012   14 Uhr
Zauberhafte Reise ins Märchenreich mit Christiane Willms

Kommt mit in das Reich der Märchen, wo nichts unmöglich ist... Dort gibt die alte Zeit sich ein Stelldichein mit verzauberten Tieren, dummen Klößen, übermütigen Feen und anderem Unerhörten - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Lauschen und Träumen, zum Mitmachen und Lachen.

Im Rahmen des Sommerfestes der Stadtteilbibliothek Nippes

Veranstaltungsort und Informationen:
Stadtteilbibliothek Nippes
Bezirksrathaus
Neusser Str. 450
50733 Köln
Telefon 0221 – 221-95600
www.stbib-koeln.de



Samstag, 15. September 2012   jeweils 12 und 13 Uhr
"Kluge Könige unter freiem Himmel"
Erzählen auf der Straße in der Gelsenkirchener Innenstadt
mit den Erzählern Christiane Willms, Dirk Nowakowski und Melody Roszkiewicz

Veranstaltungsort: Heinrich-König-Platz, Gelsenkirchen
Frei für Jedermann


Samstag, 15. September 2012 19 - 23 Uhr
"Kluge Könige"
Großer Erzählabend im Consol-Theater Gelsenkirchen
mit 10 Geschichtenerzählerinnen und -erzählern, u.a. Christiane Willms

Veranstaltungsort:
Consol Theater / kultur.gebiet CONSOL
Bismarckstraße 240
45889 Gelsenkirchen
Eintritt: 15,00 € - erm. 12,00 €

Info: (0209) 9 88 22 82 |



Beides im Rahmen des 3. Gelsenkirchener Erzählfestivals vom 8.-16. September 2012
Spätestens seit dem Kulturhauptstadtjahr 2010 hat die Erzählkunst eine feste Heimat in Gelsenkirchen. Damals wurde mit einem großen MärchenErzählFestival der Grundstock für die große Begeisterung an dieser Kunstform geweckt. Mit dem "Gelsenkirchener ErzählFestival" wurde dieses Erfolgsprojekt 2011 aufgenommen und in diesem Jahr weitergeführt. Mit Unterstützung der Bürgerstiftung Gelsenkirchen werden das Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen und das Consol Theater wieder die Meister der Fabulierkunst einladen, die dann  eine Woche lang  in Schulen, Bibliotheken und Theatern Erwachsenen wie Kindern beweisen, wie spannend Erzählen und Zuhören sein kann und damit Gelsenkirchen eine Woche lang zum Zentrum der Erzählkunst machen.
http://stadt.gelsenkirchen.de/de/Kultur/Erzaehlfestival/default.asp

HÖR MAL - Das Fest der Geschichtenerzähler auf Consol am 15. und 16. September im Consoltheater Gelsenkirchen

www.consoltheater.de

Freitag - Sonntag, 26.-28. Oktober 2012
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch, mit Freude und Neugier erkunden.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Teilnehmer: maximal 12

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Exerzitien- und Bildungshaus der Pallottinerinnen
Weilburger Str. 5
65549 Limburg
06431-2009551
http://www.exerzitien-bildungshaus-limburg.de



Samstag, 3. November 2012   20.00 Uhr
Der Rebbe tanzt
Jüdische Geschichten und Chassidische Legenden – frei erzählt von Christiane Willms

Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel  - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.

Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Freiburg
Veranstaltungsort:
Gertrud-Luckner-Saal der Israelitischen Gemeinde Freiburg
Nussmannstraße 14
79098 Freiburg



Samstag, 10. November 2012   20 Uhr
In Aphrodites Garten
Geschichten, Gedichte und Lieder vom blühenden Leben

Auf den Spuren der Liebesgöttin wandeln wir durch ihren üppigen Garten. Die leuchtende Rose, der würzige Salbei, die duftende Linde, der süße Granatapfel – alles wispert eine Geschichte, atmet ein Gedicht, singt ein Lied. Ein zauberhafter und sinnlicher Abend mit Christiane Willms (Erzählungen, Musik) und Ulf Grebe (Musik).

Im Rahmen der Märchenwochen 2010 „Märchen, Musik und mehr“
der Evangelischen Familienbildungsstätte Münster

Veranstaltungsort:
FBS
Paul-Gerhardt-Haus /Gemeindesaal
Friedrichstr. 10
48145 Münster

Informationen und Reservierungen:
02 51 – 48 16 78-0
info@ev-fabi-ms.de
http://www.ev-fabi-ms.de/

 

Freitag, 23. November 2012   15.30 Uhr (voraussichtlich)
Ein chinesischer Märchenteppich

Christiane Willms webt einen magischen Teppich mit Märchen aus dem Reich der Mitte. Frei und mitreißend erzählt sie für Menschen ab 8 Jahren.

Im Rahmen der Internationalen Kinder- und Jugendbuchausstellung

Veranstaltungsort und Informationen:
Zentralbibliothek Duisburg
Vortragssaal, EG
Düsseldorfer Str. 5-7
47051 Duisburg
0203/283-4218
http://www.duisburg.de/stadtbib/vorort/zentrale/zentrale.php



Freitag, 30. November 2012   20 Uhr
Von Gaumenlust und anderen Lüsten

Das Schlaraffenland gibt es wirklich – nur heute, nur hier! Lassen Sie sich von der begnadeten Geschichtenerzählerin Christiane Willms verzaubern. Lauschen Sie Märchen, Geschichten und Liedern über alles, was Lust bereitet: betörend gewürzte Speisen und berauschender Trank, weiser Humor und abgründiger Witz, Liebe, die das Herz erwärmt und verzehrende Leidenschaft im unendlichen Spiel der Verführung zwischen Mann und Frau. Dazu genießen Sie passende Gaumenschmeichler.

Veranstaltungsort und Informationen:
Bürgerzentrum Nippes
Altenberger Hof
Mauenheimer Straße 92
50733 Köln
www.buergerzentrum-nippes.de


Freitag, 30. November 15.50-16.00 Uhr
Schalom – aus der jüdischen Welt
Radio-Beitrag über Christiane Willms und ihre jüdischen Geschichten

Ort: Deutschlandfunk



Freitag, 7. Dezember 2012   19.30 Uhr
Von Gaumenlust und anderen Lüsten

Das Schlaraffenland gibt es wirklich – nur heute, nur hier! Lassen Sie sich von der begnadeten Geschichtenerzählerin Christiane Willms verzaubern. Lauschen Sie Märchen, Geschichten und Liedern über alles, was Lust bereitet: betörend gewürzte Speisen und berauschender Trank, weiser Humor und abgründiger Witz, Liebe, die das Herz erwärmt und verzehrende Leidenschaft im unendlichen Spiel der Verführung zwischen Mann und Frau.

Dabei lassen Sie sich verwöhnen mit einem märchenhaften Menü aus erlesenen Zutaten und dem Wein Ihrer Wahl.

Im Rahmen des Thüringer Märchen- und Sagenfestes 2012
http://www.meiningen.de/index.phtml?NavID=1893.86&La=1

Veranstalter:
Stadt- und Kreisbibliothek "Anna Seghers"
Ernestinerstraße 38
98617 Meiningen
Telefon 03693 502959
www.bibliothek-meiningen.de

Veranstaltungsort:
Romantik Hotel „Sächsischer Hof“
Georgstraße 1
98617 Meiningen


Samstag, 15. Dezember 2012   16 Uhr
Winterlicher Märchenzauber

Mitten im zauberhaften Adventsmarkt der Vier Raben geht es märchenhaft zu: Kommt mit auf eine  weihnachtliche Reise! Sie führt in das Reich der Märchen, Gedichte und Lieder - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Lauschen und Lachen, zum Singen und Träumen.

Im Rahmen des Adventsmarktes der
Vier Raben
Jesuitengasse 37
50735 Köln-Weidenpesch
0221 - 16829760
www.vierraben.de

Eintritt zu den Märchen: 5€
Eintritt zum Adventsmarkt: natürlich frei!

 

 
  Mittwoch, 19.12.2012   15.30-16.15 Uhr und 17-17.45 Uhr
Winterlicher Märchenzauber

Kommt mit auf eine zauberhafte Reise - in das Reich der Märchen, Lieder und Gedichte, mitreißend präsentiert von der professionellen Erzählerin Christiane Willms. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Lauschen und Lachen, zum Singen und Träumen.

Veranstaltungsort und Informationen:
Zentralbibliothek Duisburg
Düsseldorfer Str. 5-7
47051 Duisburg
0203/283-4218
http://www.duisburg.de/stadtbib/vorort/zentrale/zentrale.php
 
     
  2011
 
 
  5.-9. Januar 2011
Christiane Willms erzählt auf dem Erzählkunstfestival „Zauberwort“ in Nürnberg

Siehe:  http://www.zauberwort.info

 

 
  21.-23. Januar 2011
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Einführungsseminar mit Christiane Willms
 
Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden. Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie Erzählen von Märchen fruchtbar machen.
 
Bitte bringen Sie ein Märchen mit (etwa 5 bis 10 Minuten lang), das Sie gerne einmal erzählen möchten, aber noch nicht erzählen können. Bitte gar nichts dazu vorbereiten – einfach nur den Text mitbringen. Außerdem Buntstifte und weißes DIN-A-4 Papier.
 
Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs freie Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Als Fortführung dieses Seminars bietet sich Ende Januar
das Aufbauseminar zum freien Erzählen bei Christiane Willms an.
 
Veranstaltungsort:
Allerleirauh
Rosenstr. 36
70182 Stuttgart

Anmeldung & Informationen:
Stuttgarter Märchenkreis
www.maerchenkreis.de
Petra Horter phorter@gmx.de

 
 
Mittwoch, 26. Januar 2011   20 Uhr
„Komm, trink was und hör zu...“
Christiane Willms erzählt Vom Mantel, der Vater eines Kindes war
und andere Geschichten
 
Bitte reservieren – begrenzte Platzzahl!
Hervorragende Weine und köstliches Essen aus einer kleinen Karte
können am Abend individuell bestellt werden.
 
Eintritt für das Erzählen: 10€
 
Veranstaltungsort, Informationen und Reservierung:
Blanc de Blanc
Weinverkauf – Weinausschank
Berrenrather Str. 162a
50937 Köln Sülz
Tel. 0221 – 41 99 37
 
  4.-6. Februar 2011 
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Aufbauseminar mit Christiane Willms
 
Zu diesem Aufbauseminar lade ich all diejenigen ein, die bei mir bereits mindestens ein Seminar absolviert haben. Im Erzählen und im einander Zuhören werden wir das im Grundkurs Erworbene weiter üben und vertiefen: den Fluss des freien Erzählens, die Intensivierung innerer Bilder, Wahrnehmung und Einsatz von Körper und Stimme. Insbesondere wird es Raum geben für die Einzelarbeit vor der Gruppe. Und wie immer soll unsere Freude am Erzählen im Mittelpunkt stehen!
 
Bitte mitbringen: Einen Gegenstand für unsere Mitte und ein Märchen (bis zu 10 Minuten lang) für die Einzelarbeit vor der Gruppe. Idealerweise solltet Ihr flexibel im Text sein, ein Storyboard zum Märchen erstellt haben und das Märchen schon 2-bis 3 mal übend erzählt haben. Es muss noch nicht perfekt sitzen!

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Veranstaltungsort:
Allerleirauh
Rosenstr. 36
70182 Stuttgart

Anmeldung & Informationen:
Stuttgarter Märchenkreis
www.maerchenkreis.de
Petra Horter phorter@gmx.de

 
 
  Freitag, 11. Februar 2011  20 Uhr
Von Gaumenlust und anderen Lüsten
Christiane Willms erzählt frei und mitreißend Märchen, Geschichten und Gedichte
von lustvollem Speisen und verzehrender Lust
Dazu gibt es Wein und köstliche Gaumenschmeichler

Das Schlaraffenland gibt es wirklich – nur heute, nur hier! Lassen Sie sich verzaubern von Märchen und Geschichten über alles, was Lust bereitet: betörend gewürzte Speisen und berauschender Trank, weiser Humor und abgründiger Witz, Liebe, die das Herz erwärmt und verzehrende Leidenschaft im unendlichen Spiel der Verführung zwischen Mann und Frau. Dabei lassen Sie sich verwöhnen mit feinen Gaumenschmeichlern aus erlesenen Zutaten und dem Wein Ihrer Wahl.

Christiane Willms mit ihrer Erzählkunst sowie der Sommelier und Gastgeber Bernhard Stute entführen Sie gemeinsam in ein Reich der Sinne, das es wirklich gibt - aber nur hier, nur heute. Überzeugen Sie sich selbst!

Veranstaltungsort, Informationen und Anmeldungen:
stute wein & sekt
Düsseldorfer Straße 141
47239 Duisburg Rumeln-Kaldenhausen
Telephon: +49 (0) 2151 1518 650,
Fax: +49 (0) 2151 1518 651
mail: info@stute-weinundsekt.de
www.stute-weinundsekt.de

 
 
  Sonntag, 11. September 2011   14-14.30 und 15-15.30 Uhr
Das Schloss steht Kopf
Tag des offenen Denkmals in Kalkum
„Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert“

Das Kulturprogramm des Landesarchivs NRW lädt dazu ein, das 19. Jahrhundert in seinen vielfältigen Facetten zu entdecken: Thematische Führungen geben geschichtliche und kunstgeschichtliche Einblicke am historischen Schauplatz. Die Rezitatoren Christiane Willms und Rolf-Peter Kleinen lesen und singen aus Originaltexten und -liedern zur Revolutions- und Alltagsgeschichte. Der „Klang des 19. Jahrhunderts“ wird sinnlich erfahrbar in zwei Konzerten: Studierende der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf führen  in einer Matinee im Musiksaal des Schlosses Werke von Schumann, Schubert und Spohr auf, Ensemblemitglieder der Düsseldorfer Symphoniker und des WDR Sinfonieorchesters Köln spielen Streichquartette von Beethoven und Schumann.

Veranstalter: Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Rheinland.

Veranstaltungsort:
Schloss Kalkum
Oberdorfstr. 10
40489 Düsseldorf

Informationen:
Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Abteilung Rheinland
Mauerstraße 55
40476 Düsseldorf
Tel. 0211-22065-0
E-Mail: rheinland@lav.nrw.de

http://www.archive.nrw.de/LandesarchivNRW/abteilungRheinlandStandortDuesseldorf/Service/Veranstaltungen/index.html
 
     
 
Fr - So, 4.-6. November 2011

Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen

Wochenendseminar mit Christiane Willms

 

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch, mit Freude und Neugier erkunden.

 

Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie (nicht texttreue) Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

 

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

 

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

 

Teilnehmer: maximal 12

 

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:

Exerzitien- und Bildungshaus der Pallottinerinnen
Weilburger Str. 5
65549 Limburg
06431-2009551

http://www.exerzitien-bildungshaus-limburg.de



 

 
     
  2010
 
 
  Samstag / Sonntag, 16./17. Januar 20010
Die Kunst des Erzählens
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Die Wege zum Erzählen sind so vielfältig wie die Märchen, die erzählt werden und die Menschen, die sie erzählen. Der Proviant auf diesen Wegen ist die Freude am Erzählen und das Schöpfen aus dem Fluss der inneren Bilder. In vielfältigen praktischen Übungen, im Erzählen und im einander Zuhören werden in diesem Seminar grundlegende erzählerische Fähigkeiten geübt und für das freie Erzählen von Märchen fruchtbar gemacht. Schwerpunkte der Arbeit: Aktivierung der Imagination, Anwendung bildhafter Sprache, Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, Lust am Erzählen, kreative Wege der Aneignung eines Märchens, Wahrnehmung und Einsatz von Körper und Stimme.

Veranstaltungsort: Stuttgart

Anmeldung & Informationen:
Stuttgarter Märchenkreis
www.maerchenkreis.de
Petra Horter phorter@gmx.de
 
 
  Montag, 29. März 2010 15.05 – 16 Uhr
Christiane Willms live als Studiogast im WDR 5 Radio
LebensArt, Thema: Phantasiewelten
 
 
  Samstag, 24. April 2010  12 Uhr
Blickwinkel
10 Erzähler aus NRW begleiten das Karlspreisgeschehen
mit Märchen, Geschichten, Sagen & Legenden

Die Aachener Stadterzählerin Regina Sommer und das Internationale Zeitungsmuseum laden Sie am Samstag den 24. 04. 2010 von 12 - 13.30 Uhr zu der Erzählveranstaltung „Blickwinkel“ in den Sitzungssaal von Haus Löwenstein ein.

Zehn Erzählerinnen und Erzähler aus Nordrhein-Westfalen werden Sagen, Legenden und Mythen rund um Karl den Großen, Erzählungen und polnische Märchen vorstellen. In ihnen spiegeln sich der Gedanke der Freiheit und verschiedene Aspekte Europas wieder.

Es erzählen:
Marlies Arnold, Köln
Claudia Golomb, Bad Münstereifel
Lilith Eckholt, Oberhausen
Suna Niemetz, Aachen
Ute Rabe, Paderborn
Harry Rischar, Kornelimünster
Birgit Simon-Floßbach, Reichshof
Regina Sommer, Aachen
Christiane Willms, Köln
Angela Woeffen, Blankenheim

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Veranstaltungsort:
Sitzungssaal Haus Löwenstein
Markt 39
52062 Aachen
+49 (0)241 / 432 1309

 
 
  Freitag – Sonntag, 30. April – 2. Mai 2010
Die Kunst des freien Erzählens
Aufbaukurs mit Christiane Willms

Zu diesem Aufbauseminar lade ich all diejenigen ein, die bei mir bereits einen Grundkurs absolviert haben. Im Erzählen und im einander Zuhören werden wir das im Grundkurs Erworbene weiter üben und vertiefen: den Fluss des freien Erzählens, die Intensivierung innerer Bilder, Wahrnehmung und Einsatz von Körper und Stimme. Insbesondere aber wird es Raum geben für die Einzelarbeit vor der Gruppe. Und wie immer soll unsere Freude am Erzählen im Mittelpunkt stehen!

Veranstaltungsort:
Exerzitien- und Bildungshaus der Pallottinerinnen
Weilburger Str. 5
65549 Limburg

Anmeldung & Informationen:
Europäische Märchengesellschaft e.V.
Bentlager Weg 130
48432 Rheine

Telefon: +0049 (0)5971 918-420
Fax: +0049 (0)5971 918-429
Email: info@maerchen-emg.de
http://maerchen-emg.de

 

 
  Dienstag, 11. Mai 2010    20 Uhr
"In alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat..."
Märchen aus aller Welt - frei erzählt von Christiane Willms

Einladung zu einer bunten, zauberhaften Reise: Lasst euch vom Ludwigsburger Fleck weg ins Märchenreich entführen – fesselnd und frei, heiter und schaurig-schön, hintersinnig und tief sinnlich. Die alte Zeit gibt sich ein Stelldichein mit eigenwilligen Prinzessinnen, weisen Königen, gefräßigen Katern, sinnlichen Liebespaaren und Frauen, die sich ihr Glück zu holen wissen. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört... - mitreißend präsentiert von der professionellen Erzählerin Christiane Willms.

Veranstaltet von der Fachschaft Deutsch der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

Eintritt € 5.-/3.-

Veranstaltungsort:
PH Ludwigsburg
Literatur-Café (Gebäude 1 im 1. Stock, gleich links neben der Freitreppe)
Reuteallee 46
71634 Ludwigsburg
http://www.ph-ludwigsburg.de/7658.html



 
 
  Freitag, 21. Mai 2010  20 Uhr
In Aphrodites Blumengarten
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten von Liebe und Lust
 
Einladung zu einem Spaziergang durch die Gärten Aphrodites – lustig und lustvoll, pikant und süß, duftig leicht und erotisch deftig, die Sinne betörend und zutiefst befriedigend. Lauschen Sie den Geschichten, die in aller Welt von jener schönsten Sache erzählt werden, fesselnd präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms.
 
Für Erwachsene
Eintritt: 10€ / ermäßigt 8€

Veranstaltungsort, Informationen & Reservierungen (werden erbeten):
Vier Raben. Kunst – Keramik – Blumen
Jutta Roller
Jesuitengasse 37
50735 Köln (Weidenpesch)
0221 – 16829760
0174 – 9136721
vierraben@netcologne.de
www.vierraben.de

 
 
     
  Samstag / Sonntag, 12./13. Juni 2010
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden. Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache sowie das Wahrnehmen und Einsetzen des Körper und der Stimme. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerische Fähigkeiten schulen und für das freie Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Dieses Seminar richtet sich an alle, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule... Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.



Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Figurentheaterkolleg Bochum
Hohe Eiche 24
44892 Bochum
www.figurentheater-kolleg.de
info@figurentheater-kolleg.de

 

 
  Sonntag, 11. Juli 2010   15 Uhr
Zauberhafte Reise ins Märchenreich
Märchen aus aller Welt für Kinder - frei erzählt von Christiane Willms

Kommt mit ins Märchenreich! In einer verwunschenen Hütte gibt sich die alte Zeit ein Stelldichein mit singenden Schwänen, dummen Klößen, übermütigen Feen und anderem Unerhörten - mitreißend präsentiert von der professionellen Erzählerin Christiane Willms.

Menschen ab 5 Jahren sind eingeladen zum Mitmachen und Lachen, zum Singen und Träumen.
 
Eintritt: 6 €

Veranstaltungsort, Informationen & Reservierungen (werden erbeten):
Vier Raben. Kunst – Keramik – Blumen
Jutta Roller
Jesuitengasse 37
50735 Köln (Weidenpesch)
0221 – 16829760
0174 – 9136721
vierraben@netcologne.de
www.vierraben.de

 

Sonntag, 11. Juli 2010   18 Uhr
"In alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat..."
Märchen aus aller Welt - frei erzählt von Christiane Willms

Lassen Sie sich vom Weidenpescher Fleck weg ins Märchenreich entführen – fesselnd und frei, heiter und schaurig-schön, hintersinnig und tief sinnlich. In den letzen Strahlen des sommerlichen Tageslichts und unterm königlichen Sternenzelt gibt sich die alte Zeit ein Stelldichein mit tapferen Recken, mutigen Königstöchtern, verzauberten Prinzen und liebestollen Edelmännern – mitreißend präsentiert von der professionellen Erzählerin Christiane Willms.
 
Eintritt: 10€ / ermäßigt 8€

Veranstaltungsort, Informationen & Reservierungen (werden erbeten):
Vier Raben. Kunst – Keramik – Blumen
Jutta Roller
Jesuitengasse 37
50735 Köln (Weidenpesch)
0221 – 16829760
0174 – 9136721
vierraben@netcologne.de
www.vierraben.de

 

 
  Freitag, 3. September 2010  19.30 Uhr
Erzählreise durch die Rheinischen Mühlen
„Feuer, Wasser, Eisen und dem Teufel ein Schnippchen schlagen“

Märchen und Geschichten aus der Schmiede über das Rauschen des Wassers, das Klappern der Mühle und die Kraft des Feuers. Erzählt von Christiane Willms, Kerstin Otto und Dirk Nowakowski. Musikalisch begleitet von Carola Jeschke (Klarinette) und Verena Carballosa (Querflöte).

Einlass ab 18.30 Uhr: Schmied in Aktion und Besichtigung des Geländes. In der Pause: Imbiss mit Getränken, Mühlenbrot & Forellen der Regionalmarke „bergisch pur“.

Eintritt frei
Verbindliche schriftliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Anmeldung und Informationen:
LVR-Fachbereich Umwelt
Ottoplatz 2
50679 Köln
Mail: muehlen@lvr.de

Veranstaltungsort:
Oelchenshammer im LVR-Industriemuseum
Oelchensweg
51766 Engelskirchen-Bickenbach  

 
 
  Freitag, 10. September 2010   20 Uhr
Wenn der Hodja den Hershele auf den Arm nehmen würde
Narren- und Schelmengeschichten aus aller Welt
Erzählt von Christiane Willms, auf der Klarinette begleitet von Georg Brinkmann

Jedes Land hat seinen Schalk im Nacken – mindestens einen! Manchmal ist es sogar eine ganze Stadt, die uns braven und rechtschaffenen Bürgern den Eulenspiegel vorhält, auf dass wir uns in ihren Tölpeleien wiedererkennen. Was uns die Schildbürger, sind den Juden in aller Welt die Weisen von Chelm. Was den Türken der Nasreddin Hodja, ist den Arabern der Dschuha. Was dem einen sein Eulenspiegel, ist dem andern sein Hershele. Sie alle halten ihre Mitmenschen oder sich selbst zum Narren - mal dreist, mal bauernschlau und nicht selten sogar weise. Wer der närrischste von ihnen ist? Finden Sie es heraus! Die Erzählerin kennt so manche unerhörte Geschichte von diesen lachhaften Gestalten, die erstaunlicherweise am Ende fast immer das beste Stück für sich behalten.

Christiane Willms erzählt auf Deutsch, ihre Geschichten stammen aber aus aller Damen und Herren Länder. Verstanden werden Sie überall, wo es Narren gibt. Honi soit ...

Im Rahmen des Märchen.Erzähl.Festivals 2010
„Märchen als Brücke für Menschen und Kulturen“
Kulturhauptstadt Europa RUHR.2010
http://kulturhauptstadt.gelsenkirchen.de/Projekte/Maerchen.asp

Veranstaltungsort:
Schloss Horst
Turfstraße 21
45899 Gelsenkirchen
+49. (0) 209. 51 66 22

Kartenreservierung unter Tel.: 0209 9 88 22 82 oder maerchen@consoltheater.de


 
 
  Sonntag, 12. September 2010   14-14.30 und 16.15-16.45 Uhr
Tag des offenen Denkmals

Christiane Willms und Rolf Peter Kleinen rezitieren aus dem Briefwechsel zwischen Sophie von Hatzfeld, einer ehemaligen Bewohnerin des Schlosses Kalkum, und Ferdinand Lassalle, einem der Köpfe der deutschen Arbeiterbewegung um 1848. Die beiden Rezitationen rahmen ein Konzert der Düsseldorfer Philharmoniker ein. 

Das Landesarchiv NRW möchte am Tag des offenen Denkmals an die beiden Persönlichkeiten Sophie von Hatzfeld und Ferdinand Lassalle und ihre skandalträchtige Beziehung erinnern. Am historischen Schauplatz öffnet es seine Magazine und lädt ein zu einer Zeitreise in das Düsseldorf des 19. Jahrhunderts. Im Rahmen von Führungen wird in Schloss Kalkum die Geschichte von Sophie und Ferdinand, des Schlosses selbst und seines Parks lebendig. Die kulturellen Höhepunkte bilden eine Rezitation und ein Konzert: Die Rezitatoren Christiane Willms und Rolf Peter Kleinen lesen aus dem Scheidungsprozess, aus dem Briefwechsel zwischen Sophie und Ferdinand sowie aus weiteren historischen Quellen, die einen lebendigen Einblick in deren bewegtes Leben bieten. Beim Konzert im Gobelin-Saal des Schlosses tragen Mitglieder der Düsseldorfer Symphoniker Franz Schuberts Streichquintett in C-Dur, uraufgeführt im Jahr 1850, vor.

Im Rahmen des „Tages des offenen Denkmals“ im Schloss Kalkum.
Veranstalter: Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Rheinland.

Veranstaltungsort:
Schloss Kalkum
Oberdorfstr. 10
40489 Düsseldorf

Informationen:
Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Abteilung Rheinland
Mauerstraße 55
40476 Düsseldorf
Tel. 0211-22065-0
E-Mail: rheinland@lav.nrw.de

Flyer der Veranstaltungen am Tag des offenen Denkmals
 
 
  Mittwoch, 29. September 2010,  11:30 Uhr, 13:00 Uhr und 15:00 Uhr
Märchen mitten in der Stadt

Die Erzähler Christiane Willms, Dirk Nowakowski und Martin Ellrodt mischen sich in der Gelsenkirchener Innenstadt unters Volk und erzählen da, wo die Menschen sind: auf Plätzen, in der Einkaufsstraße, am Bahnhof, vor dem Kaufhaus.

Genaue Orte: Werden kurzfristig in der Presse bekannt gegeben.

Im Rahmen des
Interkulturellen Kongresses der Europäischen Märchengesellschaft
„Märchen als Brücke für Menschen und Kulturen“ vom 29.09.-03.10.2010
im Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
http://www.maerchen-emg.de/seminar_aktuell/herbstkongress/herbstkongress.html

sowie des Märchen.Erzähl.Festivals2010 der
Kulturhauptstadt Europa RUHR.2010.
http://kulturhauptstadt.gelsenkirchen.de/Projekte/Maerchen.asp

 
 
  Freitag, 1. Oktober 2010  20 Uhr
Der Rebbe tanzt
Jüdische Geschichten und Legenden
erzählt von Christiane Willms

Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voller Weisheit, jüdischem Witz und zu Herzen gehender Musik. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel – zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.

Veranstaltungsort:
Synagoge Gelsenkirchen
Georgstr. 2
45879 Gelsenkirchen

Im Rahmen des
Interkulturellen Kongresses der Europäischen Märchengesellschaft
„Märchen als Brücke für Menschen und Kulturen“ vom 29.09.-03.10.2010
im Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
http://www.maerchen-emg.de/seminar_aktuell/herbstkongress/herbstkongress.html

sowie des Märchen.Erzähl.Festivals2010 der
Kulturhauptstadt Europa RUHR.2010.
http://kulturhauptstadt.gelsenkirchen.de/Projekte/Maerchen.asp

Eintritt Frei

 

 
  Donnerstag, 21. Oktober 2010   15 (!) Uhr
Der Rebbe tanzt
Jüdische Geschichten und Chassidische Legenden –
frei erzählt von Christiane Willms
 
Seien Sie eingeladen zu einer Stunde in schönster jüdischer Erzähltradition: mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Nachmittag tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel  - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.  

Veranstaltungsort, Informationen und Anmeldung:
TERTIANUM Seniorenresidenzen
Brotlaube 2a
78462 Konstanz
Telefon: +49 7531 1285-0
Fax:       +49 7531 1285-130
www.tertianum-konstanz.de

 
 
  Freitag, 22. Oktober 2010   19.30 Uhr
Von Gaumenlust und anderen Lüsten
Menü und Märchen im Steigenberger Inselhotel Konstanz

Das Schlaraffenland gibt es wirklich – nur heute, nur hier! Lassen Sie sich im luxuriösen Inselhotel Konstanz verzaubern von Märchen und Geschichten über alles, was Lust bereitet: betörend gewürzte Speisen und berauschender Trank, weiser Humor und abgründiger Witz, Liebe, die das Herz erwärmt und verzehrende Leidenschaft im unendlichen Spiel der Verführung zwischen Mann und Frau.

Dabei lassen Sie sich verwöhnen mit einem märchenhaften Menü aus erlesenen Zutaten und dem Wein Ihrer Wahl. Christiane Willms mit ihrer Erzählkunst, unser Koch und unser Somélier entführen Sie gemeinsam in ein Reich der Sinne, das es wirklich gibt - aber nur hier, nur heute. Überzeugen Sie sich selbst!

Veranstaltungsort, Informationen und Anmeldung:
Steigenberger Inselhotel
Auf der Insel 1
78462 Konstanz
Telefon +49 (0)7531 125-0
Telefax +49 7531 26402
www.konstanz.steigenberger.de
 
 
  Samstag / Sonntag, 23./24. Oktober 2010
Von Mund zu Ohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen von Märchen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden. Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, das Wahrnehmen und Einsetzen des Körpers und der Stimme sowie kreative Wege der Aneignung eines Märchens. In vielfältigen Übungen werden wir unsere erzählerischen Fähigkeiten schulen und für das freie Erzählen von Märchen fruchtbar machen.

Bitte bringen Sie ein Märchen mit (etwa 5 bis 10 Minuten lang), das Sie gerne einmal erzählen möchten, aber noch nicht erzählen können. Bitte gar nichts dazu vorbereiten – einfach nur den Text mitbringen. Außerdem Buntstifte und weißes DIN-A-4 Papier.

Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – am Lagerfeuer, zu Hause, im Beruf, in der Schule...

Teilnehmer: maximal 12.

Veranstaltungsort:
GESTALT - PRAXIS Martina A.M. Gräf – Lehmann
Wessenbergstrasse 22-24
D-78462 Konstanz

Informationen und Anmeldungen:
Märchen- und Erzählkreis Konstanz
Tel. +49 7531 72 60 513 oder +49 173 89 08 605
 mail(at)maerchenkreis-konstanz.de
www.maerchenkreis-konstanz.de

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

 
 
  Freitag, 29. Oktober 2010  18-23 Uhr
Die Lange Nacht: „Komm ans Feuer!“

Mit Christiane Willms und Andreas vom Rothenbarth (Erzählungen),
Ulf Grebe (Percussion), der Feuershow des Würzburger Greifenpacks und dem Schattentheater Kolja Liebscher

Komm ans Feuer, so wie die Menschen es seit Urzeiten getan haben, und lausche unseren Märchen, Geschichten und Liedern! Listig und lustig, verrückt und verträumt, lieblich und leidenschaftlich wird es zugehen, wenn Christiane Willms und Andreas vom Rothenbarth ihren Märchenschatz mit euch teilen und Ulf Grebe dazu trommelt. Und am Ende werdet ihr wissen, warum das Feuer und das Geschichtenerzählen seit jeher zusammengehören...

Informationen und Anmeldungen:
Stadt- und Kreisbibliothek "Anna Seghers"
Ernestinerstraße 38
98617 Meiningen
 
Tel.: 03693/504 247
Fax: 03693/504 246
www.meiningen.de

 
 
  Samstag, 30. Oktober 2010  20 Uhr
Liebe, Lust und Laster
Märchen und Lieder von der schönsten Sache der Welt

Hier geht es zu wie nur im Märchen – lustig und lustvoll, erotisch deftig und leicht lasterhaft, die Sinne betörend und zutiefst befriedigend. Lauschen Sie den Geschichten, die in aller Welt von jener schönsten Sache erzählt werden. Begegnen Sie Prinzessinnen, die nicht nur schön sind (sondern auch!), dem liebestollen Priester bei der Austreibung des Gehörnten, lüsternen Edelmännern, listigen Freiern, versunkenen Liebespaaren und stolzen Frauen, welche sich ihr Glück zu nehmen wissen.

Erzählerin Christiane Willms und Percussionist Ulf Grebe entführen Sie auf eine Reise ins Reich der Sinne. Auch auf die Gefahr hin, dass die Rückkehr schwer fallen dürfte: Sie sind herzlich eingeladen!

Im Rahmen der Märchenwochen 2010 „Märchen, Musik und mehr“
der Evangelischen Familienbildungsstätte Münster

Veranstaltungsort:
FBS
Paul-Gerhardt-Haus /Gemeindesaal
Friedrichstr. 10
48145 Münster

Informationen und Reservierungen:
02 51 – 48 16 78-0
info@ev-fabi-ms.de
http://www.ev-fabi-ms.de/

 
 
  Sonntag, 31. Oktober 2010   19 Uhr
War das ein Geisterlaut?
Märchen und Balladen von Begegnungen der anderen Art

Schwarz, schön, poetisch, schaurig: Diese Nacht ist anders als andere, denn sie gehört Hexen und Teufeln, Geistern und Göttern, Ungeheuerlichem und Ungekanntem. Hinreißend und kunstvoll laden Christiane Willms und Werner Deflorian zu einer langen Nacht des schönen Schauderns.

Im Rahmen der Märchenwochen 2010 „Märchen, Musik und mehr“
der Evangelischen Familienbildungsstätte Münster

Informationen und Reservierungen:
02 51 – 48 16 78-0
info@ev-fabi-ms.de
http://www.ev-fabi-ms.de/

 

 
  Donnerstag, 4. November 2010   20 Uhr
Als die Lust kam …
Christiane Willms erzählt Geschichten von Liebe und Laster

Wenn der Winter naht und die Sommerwonnestunden mit dem Herbstlaub verwehen, liegen Plätze und Biergärten verwaist, und die Menschen verbergen ihre Körper hinter mausgrauem Textil. Nur ein kleines, unbeugsames Veedel im Norden Kölns leistet Widerstand und feiert im Altenberger Hof die Liebe und ihre Verbündeten.
Aus der Wirklichkeit, unwirtlich wie sie ist, lassen wir uns entführen in das Reich unserer eigenen Vorstellungskraft. Und stellen überrascht fest, wie heiß es dort noch immer zugeht.

Unsere Führerin auf dieser Reise ist Christiane Willms, eine begnadete Geschichtenerzählerin. Sie pflückt für uns die süßesten Äpfel aus Aphrodites Garten, um sie uns zuzuwerfen. Von einem Mantel, der eine junges Mädchen schwängerte, geht da die Rede; von liebestollen Pfaffen, durchtriebenen Sklavenmädchen und, natürlich, von lieblichen Prinzessinnen, die freilich im entscheidenden Moment alles andere als kopflos handeln …

Lassen Sie sich von Mund zu Ohr berühren von der uralten Kunst des Geschichtenerzählens und setzen Sie der Winterkälte etwas viel Mächtigeres entgegen: die Phantasie. Natürlich nur, wenn Sie Lust haben!

Veranstaltungsort, Informationen und Anmeldungen:
Bürgerzentrum Nippes
Altenberger Hof
Mauenheimer Straße 92
50733 Köln
www.buergerzentrum-nippes.de
 
 
  Sonntag, 7. November 2010  11 Uhr
Das Lächeln der Götter
Die Zauberflöte und andere Geschichten
 
Seit Urzeiten erzählen die Geschichtenerzähler vom archaischen Sieg des Guten über Nacht und Tod, von Zauber und Erlösung und vom Mysterium der Liebe. In Mozarts Zauberflöte hören wir ebenso davon wie in den Märchen und Mythen der Völker. Lassen Sie sich in das Reich dieser alten Geschichten entführen! Christiane Willms erzählt frei und mitreißend die Zauberflöte und andere Geschichten von mutigen Liebenden, komischen Vögeln und wandelnden Göttern. 

Veranstaltungsort, Informationen und Anmeldungen:
Johannisloge "Prinz von Preussen zu den drei Schwertern"
Kasinostr. 2
42651 Solingen
www.Freimaurer-in-Solingen.de

 
 
  Mittwoch/Donnerstag, 10./11. November 2010  
Von Mund zu Ohr – In der Grundschule Märchen frei erzählen
Lehrerfortbildung mit Christiane Willms

Beim Märchenerzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Für Lehrer ist das Erzählen von Märchen eine ungemein bereichernde Fähigkeit: es schafft Wärme und Gemeinschaft, spricht die Erfahrungs-, Fantasie- und Gefühlswelt der Kinder an und hilft ihnen, sich in der Welt zurechtzufinden. Durch die unmittelbare Verbindung von Sprache, Stimme und Körper entstehen innere Bilder, die dem oft auf äußere Bilderfluten fixierten Erleben der Kinder so ganz entgegengesetzt sind. Zudem fördert das Erzählen durch seinen offenen, dialogischen Charakter in besonderem Maße den sprachlichen Ausdruck und die Kreativität der Kinder: die Grenzen zwischen zuhören, sehen, erleben, mitfiebern, miterzählen und selber erzählen sind fließend.

Was lebendiges Erzählen von Märchen in der Grundschule ausmacht, wollen wir in dieser Fortbildung ganz praktisch erkunden. Im Mittelpunkt der vielfältigen Übungen stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, kreative Wege der Aneignung eines Märchens, Märchen erzählen für und mit Kindern, Märchen erfinden mit Kindern sowie Anregungen für die äußere Rahmengestaltung beim Märchenerzählen.

Bitte bringen Sie ein Märchen mit (etwa 5 bis 15 Minuten lang), das Sie gerne einmal erzählen möchten, aber noch nicht erzählen können. Bitte gar nichts dazu vorbereiten – einfach nur den Text mitbringen. Außerdem Buntstifte und weißes DIN-A-4 Papier.

Teilnehmer: maximal 16.

Veranstaltungsort:
Kloster Jakobsberg
55437 Ockenheim
Telefon: 06725 / 304-0
Fax: 06725 / 304-100

Informationen und Anmeldungen:
Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung
FB 4 - Deutsch, Bildende Kunst und Darstellendes Spiel, Gesellschaftswissenschaften
Kötherhofstraße 4
55116 Mainz
Tel.: 06131/28 45 13
Fax:  06131/28 45 28
www.ilf-mainz.de

 
 
  Sonntag, 14. November 2010   11.00 Uhr
Wenn der Hodja den Hershele auf den Arm nehmen würde
Schelmen- und Narrengeschichten aus aller Welt, erzählt von Christiane Willms

Jedes Land hat seinen Schalk im Nacken – mindestens einen! Manchmal ist es sogar eine ganze Stadt, die uns braven und rechtschaffenen Bürgern den Eulenspiegel vorhält, auf dass wir uns in ihren Tölpeleien wiedererkennen. Was uns die Schildbürger, sind den Juden in aller Welt die Weisen von Chelm. Was den Türken der Nasreddin Hodja, ist den Arabern der Dschuha. Sie halten ihre Mitmenschen oder sich selbst zum Narren - mal dreist, mal bauernschlau und nicht selten sogar weise. Wer der närrischste von ihnen ist? Finden Sie es heraus! Die Erzählerin kennt so manche unerhörte Geschichte von diesen lachhaften Gestalten, die erstaunlicherweise am Ende fast immer das beste Stück für sich behalten.
Christiane Willms erzählt auf Deutsch, ihre Geschichten stammen aber aus aller Damen und Herren Länder. Verstanden werden Sie überall, wo es Narren gibt. Honi soit ...
 
Im Rahmen der 8. Düsseldorfer Märchenwochen

Veranstaltungsort:
Heine HausGeburtshauses
Bolkerstraße 53
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211.200 54 294
www.heinehaus.de

Informationen und Anmeldungen:
0211 - 600 56 41
info@maerchenwoche.com
http://www.maerchenwoche.com



Sa/So 20./21.November 2010 jeweils 10-17 Uhr
Von Mund zu Kinderohr – Märchen frei erzählen
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Kindern Märchen erzählen zu können, ist insbesondere für Lehrer und Erzieher eine ungemein bereichernde Fähigkeit: es schafft Wärme und Gemeinschaft, spricht die Erfahrungs-, Fantasie- und Gefühlswelt der Kinder an und hilft ihnen, sich in der Welt zurechtzufinden. Durch die unmittelbare Verbindung von Sprache, Stimme und Körper entstehen innere Bilder, die dem oft auf äußere Bilderfluten fixierten Erleben der Kinder so ganz entgegengesetzt sind. Zudem fördert das Erzählen durch seinen offenen dialogischen Charakter in besonderem Maße den sprachlichen Ausdruck und die Kreativität der Kinder: die Grenzen zwischen zuhören, sehen, erleben, mitfiebern, miterzählen und selber erzählen sind fließend.
 
Was lebendiges und freies Erzählen von Märchen für Kinder ausmacht, wollen wir in dieser Fortbildung ganz praktisch erkunden – erzählend und einander zuhörend. Im Mittelpunkt der vielfältigen Übungen stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache, kreative Wege der Aneignung eines Märchens, Märchen erzählen für und mit Kindern sowie Anregungen für die äußere Rahmengestaltung beim Märchenerzählen für Kinder.
 
Teilnehmer: maximal 12.

Dieses Seminar richtet sich an Grundschullehrer, Erzieher und alle, die Kindern Märchen erzählen wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Seminar ist als Einheit so aufgebaut, dass Sie grundsätzlich von Anfang bis Ende dabei sein sollten.

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Figurentheaterkolleg Bochum
Hohe Eiche 24
44892 Bochum
www.figurentheater-kolleg.de
info@figurentheater-kolleg.de

 
 
  Donnerstag, 25. November 2010   20.30 Uhr
Wenn der Hodja den Hershele auf den Arm nehmen würde
Schelmen- und Narrengeschichten aus aller Welt, erzählt von Christiane Willms

Jedes Land hat seinen Schalk im Nacken – mindestens einen! Manchmal ist es sogar eine ganze Stadt, die uns braven und rechtschaffenen Bürgern den Eulenspiegel vorhält, auf dass wir uns in ihren Tölpeleien wiedererkennen. Was uns die Schildbürger, sind den Juden in aller Welt die Weisen von Chelm. Was den Türken der Nasreddin Hodja, ist den Arabern der Dschuha. Sie halten ihre Mitmenschen oder sich selbst zum Narren - mal dreist, mal bauernschlau und nicht selten sogar weise. Wer der närrischste von ihnen ist? Finden Sie es heraus! Die Erzählerin kennt so manche unerhörte Geschichte von diesen lachhaften Gestalten, die erstaunlicherweise am Ende fast immer das beste Stück für sich behalten.
Christiane Willms erzählt auf Deutsch, ihre Geschichten stammen aber aus aller Damen und Herren Länder. Verstanden werden Sie überall, wo es Narren gibt. Honi soit ...


Im Rahmen der Reihe „Erzählkunst am Donnerstag“ mit Geschichten in und um Köln von Christiane Willms, Lilith Eckholt und Stefan Kuntz

Veranstaltungsort:
Städtische Galerie Villa Zanders
Foyer
Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach

Reservierungen:
stefan.kuntz@geschichten-erzaehlen.de
02202-979 0 454

 
 
  Mittwoch, 1. Dezember 2010    20.30 Uhr
Der Rebbe tanzt
Jüdische Märchen und Legenden, erzählt von Christiane Willms

Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voller Weisheit, jüdischem Witz und zu Herzen gehender Musik. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel – zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.

 Veranstaltet von der Fachschaft Deutsch der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

Eintritt € 5.-/3.-

Veranstaltungsort:
PH Ludwigsburg
Literatur-Café (Gebäude 1 im 1. Stock, gleich links neben der Freitreppe)
Reuteallee 46
71634 Ludwigsburg
http://www.ph-ludwigsburg.de/7658.html

 

 
  Freitag, 3. Dezember 2010  19 Uhr
Sternentanz und Engelsglanz
Christiane Willms erzählt Märchen und Legenden zur Weihnacht

Wenn in alten Zeiten die Tage kürzer wurden, Väterchen Frost an die Türe klopfte und das Fest der Liebe nahte, rückten die Menschen in den Stuben zusammen und erzählten sich am prasselnden Feuer Geschichten aus uralter Zeit. Heute treten diese Geschichten wieder jung aus dem Nebel der Zeit und erfüllen uns mit Himmelsgesängen, Lachen und wundersamem Staunen, mitreißend erzählt von Christiane Willms. 

Veranstaltungsort, Informationen & Reservierung (wird erbeten):
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de
www.gesprochenes-wort.de

 
 
  Samstag, 4. Dezember 2010   10-16 Uhr
Von Mund zu Ohr – frei erzählen
Schnupperkurs mit Christiane Willms
 
Beim Erzählen wird die Kraft des gesprochenen Wortes besonders unmittelbar erlebt – vom Zuhörer, aber auch vom Erzählenden selbst. Was lebendiges Erzählen ausmacht, wollen wir in diesem Seminar ganz praktisch erkunden und für das freie Erzählen einer kleinen Geschichte fruchtbar machen. Im Mittelpunkt stehen dabei das Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, die inneren Bilder, eine ausdrucksvolle Sprache sowie das Wahrnehmen und Einsetzen von Körper und Stimme.
 
Dieses Seminar richtet sich an alle mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust aufs Erzählen haben – zu Hause, am Lagerfeuer, im Beruf, in der Schule...
 
Veranstaltungsort, Informationen & Anmeldungen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de
www.gesprochenes-wort.de

 

 
  Donnerstag, 9. Dezember 2010   20 Uhr
Der Rebbe tanzt
Jüdische Geschichten und Legenden, erzählt von Christiane Willms

Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voller Weisheit, jüdischem Witz und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel – zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.

Im Rahmen der Reihe „Erzählkunst am Donnerstag“
mit Geschichten in und um Köln von Christiane Willms, Lilith Eckholt und Stefan Kuntz

Veranstaltungsort und Reservierungen (werden erbeten):
Café Fairytales
Darmstädter Straße 19
50678 Köln Südstadt
0221-16 84 24 55
www.cafe-fairytales.de
 
     
     
  Mittwoch, 10. Dezember 2010   15.30-16.15 und 17-17.45
Winterlicher Märchenzauber
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten zur Weihnacht

In den alten Zeiten, wenn die Tage kürzer wurden, Väterchen Frost an die Türe klopfte und das Fest der Liebe nahte, rückten die Menschen in den Stuben zusammen und erzählten sich am prasselnden Feuer Geschichten aus uralter Zeit. Diese alte Zeit gibt sich in Duisburg nun ein Stelldichein mit übermütigen Feen, tapferen Weihnachtsflöhen und funkelnden Sternen - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört: Kommt mit auf eine bezaubernde winterliche Reise in das Reich der Märchen, Geschichten und Gedichte. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Lauschen und Lachen, zum Singen und Träumen.

Veranstaltungsort:
Zentralbibliothek Duisburg
Düsseldorfer Str. 5-7
47051 Duisburg
http://www.duisburg.de/micro/stadtbibliothek/index.php

 
 
  12./13. Dezember 2010
Christiane Willms erzählt auf den Mannheimer Märchentagen

http://www.mannheimer-maerchentage.de

 

 
  Heiligabend, 24. Dezember 2010
Das Geschenk der Weisen
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten zur Weihnacht

für Gäste des Steigenberger Inselhotels Konstanz

Wenn in alten Zeiten die Tage kürzer wurden, Väterchen Frost an die Türe klopfte und das Fest der Liebe nahte, rückten die Menschen in den Stuben zusammen und erzählten sich am prasselnden Feuer Geschichten aus uralter Zeit. Diese alte Zeit gibt sich im Inselhotel Konstanz am Heiligen Abend ein Stelldichein mit Sternenglanz, Liebesgaben und herzerwärmenden Wundern - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms.

Veranstaltungsort und Informationen:
Steigenberger Inselhotel
Auf der Insel 1
78462 Konstanz
Telefon +49 (0)7531 125-0
Telefax +49 7531 26402
www.konstanz.steigenberger.de


 

 
  Sonntag, 26. Dezember 2010 16 Uhr
Die Heilige Nacht
Ein weihnachtliches Familienkonzert
mit dem Kammerensemble der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz 
und der Erzählerin Christiane Willms

Es ist Weihnachten. Die alte Großmutter und ihr Enkelkind sitzen beisammen.
Und während alle anderen in der Kirche sind, erleben die beiden miteinander
ihre eigene Heilige Nacht. Denn Großmutter erzählt alte Legenden, Märchen und Gedichte...

Veranstaltungsort und Informationen:
Steigenberger Inselhotel
Auf der Insel 1
78462 Konstanz
Telefon +49 (0)7531 125-0
Telefax +49 7531 26402
www.konstanz.steigenberger.de
 
   

 


2009

 

 
 

Samstag / Sonntag, 24./25. Januar 2009
Die Kunst des Erzählens
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Die Wege zum Erzählen sind so vielfältig wie die Märchen, die erzählt werden und die Menschen, die sie erzählen. Der Proviant auf diesen Wegen ist die Freude am Erzählen und das Schöpfen aus dem Fluss der inneren Bilder. In vielfältigen praktischen Übungen, im Erzählen und im einander Zuhören werden in diesem Seminar grundlegende erzählerische Fähigkeiten geübt und für das freie Erzählen von Märchen fruchtbar gemacht. Schwerpunkte der Arbeit: Aktivierung der Imagination, Anwendung bildhafter Sprache, Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, Lust am Erzählen, kreative Wege der Aneignung eines Märchens, Wahrnehmung und Einsatz von Körper und Stimme.

Veranstaltungsort: Stuttgart

Anmeldung & Informationen:
Stuttgarter Märchenkreis
www.maerchenkreis.de
Petra Horter phorter@gmx.de

 

 
 

Dienstag, 10. März 2009   20 Uhr
Der Rebbe tanzt
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden

Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehenden Begebenheiten.Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang, und Tanz ebenso heilig, wie das Gebet und Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jüdischer Eulenspiegel – zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst...

Im Rahmen der Moerser Märchentage

Veranstaltungsort & Informationen:
SCI:Kindergarten - integrativ -
Kirschenallee 78 · 47443 Moers
Telefon: 02841-507835
kindertageseinrichtung@sci-moers.de
http://www.moerser-maerchentage.de



 

 
 

Mittwoch, 11. März 2009   20 Uhr
Märchen von Gaumenlust und anderen Lüsten
frei und mitreißend erzählt von Christiane Willms
mit Schlemmermenü      
 
Lassen Sie sich verzaubern mit Märchen und Geschichten von lustvollem Speisen und verzehrender Lust, von genüsslichem Schmausen, herzerwärmender Liebe, weisem Humor und immer wieder von allen Spielarten der Verführung und Leidenschaft zwischen Mann und Frau. Da begegnen sich eigenwillige Prinzessinnen, liebestolle Priester, erfindungsreiche Freier, sinnliche Liebespaare und Frauen, die sich ihr Glück zu holen wissen. Lassen Sie sich bei dieser Reise mit einem märchenhaften Schlemmermenü und einem edlen Tropfen Wein verwöhnen.

Im Rahmen der Moerser Märchentage
http://www.moerser-maerchentage.de

Veranstaltungsort & Informationen:
Wellings Hotel zur Linde
An der Linde 2
47445 Moers-Repelen
Tel: 49-2841-9760
info@hotel-zur-linde.de
www.hotel-zur-linde.de

 

 
 

Samstag, 14. März 2009   15-17 Uhr
Märchenfest
Zauberhafte Reise ins Märchenreich

Eine Märchenprinzessin lädt euch ein in das Reich der Märchen. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört… Die alte Zeit gibt sich ein Stelldichein mit verzauberten Schwänen, singenden Klößen und anderem Unerhörten - mitreißend präsentiert von der professionellen Erzählerin Christiane Willms. Menschen von 3-99 Jahren sind eingeladen zum Mitmachen und Lachen, zum Singen und Träumen.

Im Rahmen der Moerser Märchentage

Veranstaltungsort & Informationen:
SCI:Kindergarten - integrativ -
Kirschenallee 78 · 47443 Moers
Telefon: 02841-507835
kindertageseinrichtung@sci-moers.de
http://www.moerser-maerchentage.de

 

 
 

Freitag/Samstag 20./21. März 2009
Erzählworkshop

Im Rahmen des 3. Internationalen Erzählfestivals in RheinBerg
http://www.geschichten-erzaehlen.de/fffestival3.htm
(Nähere Informationen s.d.)

 

 
  Samstag 21. März 2009   17 Uhr
Festival-Happy-End
Moderation: Christiane Willms

Den Ausklang des 3. Internationalen Erzählfestivals in RheinBerg bildet ein offenes Forum mit interessiertem Publikum, den Workshop-Teilnehmern und weiteren Erzählerinnen. Christiane Willms moderiert eine Zusammenkunft, die im Charakter einer Werkschau allen ambitionierten Erzählern Raum bietet, sich gegenseitig kennenzulernen und sich als Erzähler zu versuchen – in einer entspannten Atmosphäre des Ausprobierens, unterhaltsam und anregend für die Zuhörer.

Erzählerinnen dürfen ihr Werbematerial auslegen und werden gebeten, ihren Beitrag vorher telefonisch kurz anzukündigen 02202 708870. 

im Q 1, Café, Quirlsberg 1, Bergisch Gladbach
Eintritt frei

Im Rahmen des 3. Internationalen Erzählfestivals in RheinBerg
http://www.geschichten-erzaehlen.de/fffestival3.htm

 
 
  Sonntag 22. März 2009  
Namasté! Eine indische Reise
mit Christiane Willms (Erzählungen) und Madhavi Mandira (indischer Tanz)

Land am heiligen verseuchten Ganges, Wohnort der Armen und Erleuchteten, Globalisierungshype und Kastensystem, Fluchtpunkt abendländischer Sehnsüchte und Albträume – in Indien sind die Geschichten buchstäblich in den Straßendreck gezeichnet und schwängern die Luft, sie vernebeln unsere Sinne und lassen die Grenzen zwischen Menschenwerk und Götterwelt verschwimmen. Zu einer unerhörten Begegnung mit dem Subkontinent laden Erzählerin Christiane Willms und Tänzerin Madhavi Mandira ein.

Christiane Willms lebte und reiste in Indien, China, Afrika und dem Nahen Osten und brachte von überall her Geschichten mit – altüberlieferte Erzählungen und selbst Erlebtes – , die sie mit magischer Intensität zu erzählen versteht.

Begleitet wird sie an diesem Abend von einer Meisterin der klassisch-indischen Tanzkunst Bharatanatyam, einer poetischen Körpersprache, die vor allem von Mimik und Gestik der Augen und Hände lebt: Madhavi Mandira, Margit Kuffemann, verbrachte zehn Jahre in Asien, um als eine der hervorragenden europäischen Vertreterinnen dieser Kunst nach Europa zurückzukehren. Ihre tänzerische Energie lässt eine fremde Welt auf der Bühne lebendig werden. www.indian-dance.de

LVR-Industriemuseum, Schauplatz Engelskirchen, Baumwollspinnerei Ermen & Engels, Engels-Platz 2, Engelskirchen

Im Rahmen des 3. Internationalen Erzählfestivals in RheinBerg
http://www.geschichten-erzaehlen.de/fffestival3.htm

 
 
 

Freitag – Sonntag 8.-10. Mai 2009
Die Kunst des Erzählens
Wochenendseminar mit Christiane Willms

Die Wege zum Erzählen sind so vielfältig wie die Märchen, die erzählt werden und die Menschen, die sie erzählen. Der Proviant auf diesen Wegen ist die Freude am Erzählen und das Schöpfen aus dem Fluss der inneren Bilder. In vielfältigen praktischen Übungen, im Erzählen und im einander Zuhören werden in diesem Seminar grundlegende erzählerische Fähigkeiten geübt und für das freie Erzählen von Märchen fruchtbar gemacht. Schwerpunkte der Arbeit: Aktivierung der Imagination, Anwendung bildhafter Sprache, Vertrauen in die eigene erzählerische Kraft, Lust am Erzählen, kreative Wege der Aneignung eines Märchens, Wahrnehmung und Einsatz von Körper und Stimme.

Veranstaltungsort: Bildungshaus der Pallottinerinnen, Limburg

Anmeldung & Informationen:
Europäische Märchengesellschaft e.V.
Bentlager Weg 130
48432 Rheine

Telefon: +0049 (0)5971 918-420
Fax: +0049 (0)5971 918-429
Email: info@maerchen-emg.de

http://maerchen-emg.de

 

 
  Samstag, 27. Juni 2009   20 Uhr
Blütenlust und Liebesduft

Hier geht es zu wie nur im Märchen – lustvoll und lustig, duftig leicht und erotisch deftig, die Sinne betörend und zutiefst befriedigend. Zwischen Blüten und Stroh lauschen Sie Geschichten und Liedern aus aller Welt von Blumen, Liebe und Lust. Sie spazieren durch berückende Zaubergärten, atmen den Duft der blauen Rosen und begegnen Prinzessinnen, die nicht nur schön sind (sondern auch!), weibstollen Priestern, versunkenen Liebespaaren und stolzen Frauen, welche sich ihr Glück zu nehmen wissen.

Erzählerin Christiane Willms und Percussionist Ulf Grebe entführen Sie auf eine Reise ins Reich der Sinne. Auch auf die Gefahr hin, dass die Rückkehr schwer fallen dürfte: Sie sind herzlich eingeladen!


Veranstaltungsort:
Vier Raben. Kunst – Keramik – Blumen
Jutta Roller
Jesuitengasse 37
50735 Köln (Weidenpesch)
0221 – 16829760
0174 – 9136721
vierraben@netcologne.de
www.vierraben.de

Telefonische Reservierung bei den Vier Raben notwendig!
 
 
  Mittwoch, 1. Juli 2009   14 Uhr
Als der Hodja den Hershele auf den Arm nehmen wollte…
Christiane Willms erzählt Schelmengeschichten für Kinder aus aller Welt

Jedes Land hat einen Schalk – mindestens! Wisst ihr, wer Till Eulenspiegel ist? Wenn nicht, dann kennt ihr vielleicht Hershele Ostropoler, oder den Nasreddin Hodja. Auf jeden Fall dürft ihr gespannt sein auf die Geschichten, die die Erzählerin Christiane Willms euch hier anvertraut. Sie handeln von schlauen, listigen und manchmal auch dreisten Gestalten, die am Ende fast immer das beste Stück für sich behalten.

Die Geschichten werden in Deutsch erzählt, aber viele von ihnen kommen ursprünglich aus der Türkei, Osteuropa oder Israel. Und wenn ihr wollt, gibt es vielleicht eine kleine Geschichte auf Hebräisch… 

Im Rahmen des Kinder Kultur Festivals Duisburg

 
 
  Sonntag, 26. Juli 2009   14.30 Uhr
Märchenträume im Park
Am Ort der Stille entführt Christiane Willms Groß und Klein ins Reich der Märchen

Im Brückenkopf-Park Jülich
Rurauenstraße 11
52428 Jülich
02461-97950
http://www.brueckenkopf-park.de
 
 
  Samstag/ Sonntag 1./2. August 2009
Märchen von Liebe und Lust
von Christiane Willms im Liebeslust-Zelt betörend erzählt

Hier geht es zu wie nur im Märchen – lustig und lustvoll, poetisch leicht und deftig erotisch, die Sinne verzehrend und zutiefst befriedigend. Lauschen Sie den Geschichten, die in aller Welt von jener schönsten Sache erzählt werden. Begegnen Sie Prinzessinnen, die nicht nur schön sind (sondern auch!), dem liebestollen Priester bei der Austreibung des Gehörnten, lüsternen Edelmännern, listigen Freiern, versunkenen Liebespaaren und stolzen Frauen, die sich ihr Glück zu nehmen wissen.

Erzählerin Christiane Willms wird Sie mitreißen auf dieser Reise ins Reich der Sinne. Auch auf die Gefahr hin, dass die Rückkehr hart wird: Sie sind herzlich eingeladen!

Im Rahmen des Märchenfestes Blühendes Barock des Ludwigsburger Schlosses

Blühendes Barock Ludwigsburg
Mömpelgardstr. 28
71640 Ludwigsburg

Telefon: 07141 / 9 75 65 - 0
Telefax: 07141 / 9 75 65 - 33

info@blueba.de
www.blueba.de
 
 
 
Freitag, 2. Oktober 2009   19.30 Uhr
Von Gaumenlust und anderen Lüsten
erzählt Christiane Willms

Das Schlaraffenland gibt es wirklich – nur heute, nur hier! Lassen Sie sich verzaubern von Märchen und Geschichten über alles, was Lust bereitet: betörend gewürzte Speisen und berauschender Trank, weiser Humor und abgründiger Witz, Liebe, die das Herz erwärmt und verzehrende Leidenschaft im unendlichen Spiel der Verführung zwischen Mann und Frau. Dabei lassen Sie sich verwöhnen mit einem märchenhaften Menü aus erlesenen Zutaten und dem Wein Ihrer Wahl.

Christiane Willms mit ihrer Erzählkunst, unser Koch und unser Somélier entführen Sie gemeinsam in ein Reich der Sinne, das es wirklich gibt - aber nur hier, nur heute. Überzeugen Sie sich selbst!

Maurafubi - Vegetarisches Restaurant
Lintorfer Straße 14
40878 Ratingen

fon: +49 2102 1004778
fax: +49 2102 1004779
http://www.maurafubi.org

Preis incl. 4-gängigem Menu: € 47
Bitte reservieren!


 
 
  Samstag, 3. Oktober 2009   20 Uhr
Der Rebbe tanzt.
Jüdische Geschichten und Chassidische Legenden – erzählt von Christiane Willms

Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel  - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.  


Veranstaltungsort:
Vier Raben. Kunst – Keramik – Blumen
Jutta Roller
Jesuitengasse 37
50735 Köln (Weidenpesch)
0221 – 16829760
0174 – 9136721
vierraben@netcologne.de
www.vierraben.de

Bitte reservieren!

 
 
  Sonntag, 4. Oktober 2009   16 Uhr
Zauberhafte Reise ins Märchenreich

Eine Märchenprinzessin lädt euch ein in das Reich der Märchen. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört… In einer verwunschenen Hütte gibt sich die alte Zeit ein Stelldichein mit singenden Schwänen, dummen Klößen, übermütigen Feen und anderem Unerhörten - mitreißend präsentiert von der professionellen Erzählerin Christiane Willms. Menschen von 3-99 Jahren sind eingeladen zum Mitmachen und Lachen, zum Singen und Träumen.

Veranstaltungsort:
Vier Raben. Kunst – Keramik – Blumen
Jutta Roller
Jesuitengasse 37
50735 Köln (Weidenpesch)
0221 – 16829760
0174 – 9136721
vierraben@netcologne.de
www.vierraben.de

Bitte reservieren!

 
 
  Samstag / Sonntag, 10./11. Oktober 2009
Die Kunst des freien Erzählens – Aufbaukurs

Zu diesem Aufbauseminar lade ich all diejenigen ein, die bei mir bereits einen Grundkurs absolviert haben. Im Erzählen und im einander Zuhören werden wir das im Grundkurs Erworbene weiter üben und vertiefen: den Fluss des freien Erzählens, die Intensivierung innerer Bilder, Wahrnehmung und Einsatz von Körper und Stimme. Insbesondere aber wird es Raum geben für die Einzelarbeit vor der Gruppe. Und wie immer soll unsere Freude am Erzählen im Mittelpunkt stehen!

Seminarort, Kontakt und Anmeldung:
Bettina Krauß
Auf dem Acker 3
56379 Winden
piccobello-ballons@t-online.de
02604-943090

Das Seminar findet Sa. von 10 – 13 + 15 – 19 Uhr sowie am So. von 10 – 16 Uhr statt. Die Seminargebühr beträgt 100,- zuzügl. 10,- für die 3 Kaffee- + 1 kl. Mittagspause am Sonntag.
Dazu kommen Kosten für Übernachtung und Verpflegung.
 
 
 
Mittwoch, 21. Oktober 2009
möchtegern für dankeschön – bittesehr...
ein literarisch-experimentelles Sprachspiel

Sprechtheater in ehrendem Gedenken an Oskar Pastior
mit dem Ensemble der Akademie für Gesprochenes Wort Stuttgart

Um Pastiors Worte dem stummen Augenlesen zu entreißen, verleihen ihnen Sprecherinnen und Sprecher ihre Stimmen und bringen sie vielfältig und experimentierfreudig zum Ausdruck. Sie setzen sie in Dialog mit anderen Dichterworten und erweitern den Hörraum des lauschenden Publikums. Sie folgen ihren sprachlichen und inspirativen Wurzeln und gehen so auf eine Reise zu und mit dem gebürtigen Hermannstädter Pastior, der in Deutschland lebte und zuletzt 2006 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet wurde.

Mit Christiane Willms, Martina Volkmann, Cornelia Prauser, Tobias Föhrenbach, Oliver Dermann, Clemens Nicol und Johannes Wördemann

Konzeption und Regie: Martina Volkmann, Sprecher und Sprecherinnen, Uta Kutter
Mitarbeit: Ulf Grebe, Angelika Luz, Timo Brunke

In der Reihe „KlangFarben“ in Kooperation mit dem Kunstmuseum Stuttgart
Eintritt 10€ / 6€

Veranstaltungsort:
Kunstmuseum Stuttgart
Kleiner Schlossplatz 1
70173 Stuttgart

Informationen und Reservierungen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de
www.gesprochenes-wort.de

 
 
  Dienstag, 03. November 2009  19 Uhr
Namaste! Eine indische Reise
erzählt von Christiane Willms

Land am heiligen verseuchten Ganges, Wohnort der Armen und Erleuchteten, Globalisierungshype und Kastensystem, Fluchtpunkt abendländischer Sehnsüchte und Albträume – in Indien sind die Geschichten buchstäblich in den Straßendreck gezeichnet und schwängern die Luft, sie vernebeln unsere Sinne und lassen die Grenzen zwischen Menschenwerk und Götterwelt verschwimmen. Zu einer unerhörten Begegnung mit dem Subkontinent lädt Erzählerin Christiane Willms.

Im Rahmen der Erzählreihe „Wurzeln und Flügel – Mythen erzählen“
Um Reservierung wird gebeten.

Veranstaltungsort, Informationen und Reservierungen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de

 
 
  Samstag 14. November 2009   20 Uhr
Namaste! Eine indische Reise
erzählt von Christiane Willms

Land am heiligen verseuchten Ganges, Wohnort der Armen und Erleuchteten, Globalisierungshype und Kastensystem, Fluchtpunkt abendländischer Sehnsüchte und Albträume – in Indien sind die Geschichten buchstäblich in den Straßendreck gezeichnet und schwängern die Luft, sie vernebeln unsere Sinne und lassen die Grenzen zwischen Menschenwerk und Götterwelt verschwimmen. Zu einer unerhörten Begegnung mit dem Subkontinent lädt Erzählerin Christiane Willms.

Im Rahmen der Märchenwochen 2009 „Märchen, Musik und mehr“
der Evangelischen Familienbildungsstätte Münster

Veranstaltungsort:
FBS
Paul-Gerhardt-Haus /Gemeindesaal
Friedrichstr. 10
48145 Münster

Informationen und Reservierungen:
Evangelische Familienbildungsstätte Münster
02 51 – 48 16 78-0
info@ev-fabi-ms.de
http://www.ev-fabi-ms.de/

 

 
  Samstag/Sonntag 28./29. November 2009 jeweils 15-15.30 Uhr
Winterlicher Märchenzauber
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten zur Weihnacht

Wenn in alten Zeiten die Tage kürzer wurden, Väterchen Frost an die Türe klopfte und das Fest der Liebe nahte, rückten die Menschen in den Stuben zusammen und erzählten sich Geschichten aus uralter Zeit. Diese alte Zeit gibt sich nun bei den Vier Raben ein Stelldichein mit herzerwärmenden Wundern, tapferen Weihnachtsflöhen und glitzernden Sternen - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Kommt mit auf eine bezaubernde weihnachtliche Reise in das Reich der Märchen, Geschichten und Gedichte. Menschen von 6-99 Jahren sind eingeladen zum Lauschen und Lachen, zum Singen und Träumen.

Zieht euch warm an, so dass Väterchen Frost uns beim Erzählen und Lauschen nichts anhaben kann!

Eintritt: 5€

Im Rahmen des Weihnachtsmarktes der Vier Raben

Veranstaltungsort, Informationen & Reservierungen (werden erbeten):
Vier Raben. Kunst – Keramik – Blumen
Jutta Roller
Jesuitengasse 37
50735 Köln (Weidenpesch)
0221 – 16829760
0174 – 9136721
vierraben@netcologne.de
www.vierraben.de

 
 
  Samstag, 05. Dezember 2009  19 Uhr
Das Geschenk der Weisen
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten zur Weihnacht

Wenn in alten Zeiten die Tage kürzer wurden, Väterchen Frost an die Türe klopfte und das Fest der Liebe nahte, rückten die Menschen in den Stuben zusammen und erzählten sich am prasselnden Feuer Geschichten aus uralter Zeit. Diese alte Zeit gibt bei Stute Wein & Sekt nun ein Stelldichein mit Sternen, Weihnachtsflöhen und unerhörten Wundern - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Kommen Sie mit auf eine bezaubernde Reise in das Reich der Märchen und Geschichten: zum Lauschen, Lachen und Träumen.

Veranstaltungsort, Anmeldung & Informationen:
Stute Wein & Sekt
Bismarckstr. 170
47057 Duisburg
Tel. 0203-3632425
Fax 0203-3632426
http://www.stute-weinundsekt.de/

 
 
  Freitag, 11. Dezember 2009  15.30-16.15 und 17-17.45 Uhr
Winterlicher Märchenzauber
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten zur Weihnacht

In den alten Zeiten, wenn die Tage kürzer wurden, Väterchen Frost an die Türe klopfte und das Fest der Liebe nahte, rückten die Menschen in den Stuben zusammen und erzählten sich am prasselnden Feuer Geschichten aus uralter Zeit. Diese alte Zeit gibt sich in Duisburg nun ein Stelldichein mit übermütigen Feen, tapferen Weihnachtsflöhen und funkelnden Sternen - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört: Kommt mit auf eine bezaubernde winterliche Reise in das Reich der Märchen, Geschichten und Gedichte. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Lauschen und Lachen, zum Singen und Träumen.

Veranstaltungsort:
Zentralbibliothek Duisburg
Düsseldorfer Str. 5-7
47051 Duisburg
http://www.duisburg.de/micro/stadtbibliothek/index.php

 
 
     
  2008
 
 
 

Freitag, 7. März 2008   20 Uhr
Festa delle donne – Internationaler Frauentag 2008

Christiane Willms erzählt Frauenmärchen aus der ganzen Welt: von fidelen Frauen, hitzigen Hexen und gewitzten Weibern. Anschließend führt die Gruppe Actores Alidos aus Quartu Sant’Elena „Gesänge der sardischen Frauen“ auf. Sie ließen sich von der jahrtausend alten sardischen Kultur inspirieren, in der die Frauen mit dem Gesang ihre Stimmungen ausdrückten: Liebeslieder wechseln sich mit Gebeten ab, Wiegenlieder folgen auf scherzhafte Verse, Trauerlieder werden Tänzen gegenüber gestellt. Das polyphone Quintett von Frauenstimmen wird nur von einem Instrumentalisten begleitet. In Zusammenarbeit mit dem Istituto Italiano di Cultura und den Stuttgarter Bücherfrauen e.V.

Eintritt: € 9,- / 6,-

Bitte bis 29.2.08 anmelden: Tel. 0711 216-5788/ -5726

Veranstaltungsort und Informationen:
Stadtbücherei Stuttgart
Max-Bense-Saal
Konrad-Adenauer-Str. 2
70173 Stuttgart

stadtbuecherei@stuttgart.de
http://www.stuttgart.de/stadtbuecherei/



Donnerstag, 3. April 2008   19 Uhr
"Oft habe ich den Kelch der Liebe geleert..."
Christiane Willms erzählt von Liebe und Lust

Veranstaltungsort & Informationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de
www.gesprochenes-wort.de



Samstag, 5. April 2008
Lange Nacht der Märchen
Mit Christiane Willms, Lothar Schröer, Hertha Glück u.a.

In Lage (Nordrhein-Westfalen)
Nähere Informationen:
Lothar Schröer
lothar.schroeer@maerchenerzaehler.org
05263-954499
0171-2330933



Freitag, 11. April 2008   20 Uhr
Märchen, Geschichten und Gedichte
von Gaumenlust und anderen Lüsten,
erzählt von Christiane Willms.
Dazu: Wein und passende Gaumenschmeichler

Veranstaltungsort & Informationen:
Stute Wein & Sekt
Bismarckstr. 170
47057 Duisburg
Tel. 0203-3632425
Fax 0203-3632426



Mittwoch, 4. Juni 2008   19.30 Uhr
Der Rabbi tanzt
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden

Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel  - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.  

Informationen und Reservierungen:
Freundeskreis ehem. Synagoge Affaltrach e.V.
Helmut Krause
St. Georgsstr. 3
74182 Obersulm-Willsbach
Telefon 07134-3199

Veranstaltungsort:
Ehemalige Synagoge Affaltrach
Untere Gasse
74182 Obersulm-Affaltrach



Sonntag, 29. Juni 2008   18 Uhr
Der Rabbi tanzt
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden

Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel  - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.  

Veranstalter: 
Freunde jüdischer Kultur in Esslingen Wissen/Lada’at
http://www.freunde-juedischer-kultur-esslingen.de/

Veranstaltungsort:
Galerie 13
Webergasse 13
73728 Esslingen



Samstag, 05. Juli 2008   19.45 Uhr bis Mitternacht
An Nachtfeuern der Karawanserail.
Lange Nacht der Märchen und Geschichten
aus dem Orient und von alttürkischen Nomaden

mit Christiane Willms, Hertha Glück, Sieglinde Schröder und Lothar Schröer
sowie Britta Jones (Klarinette)

Veranstaltungsort:
Burgruine Bad Lippspringe

Informationen und Reservierungen:
sieglinde.schroeder@gmx.net
 


Freitag, 3. Oktober 2008     21 Uhr
möchtegern für dankeschön – bittesehr...
ein literarisch-experimentelles Sprachspiel

Sprechtheater in ehrendem Gedenken an Oskar Pastior
mit dem Ensemble der Akademie für Gesprochenes Wort Stuttgart

Um Pastiors Worte dem stummen Augenlesen zu entreißen, verleihen ihnen Sprecherinnen und Sprecher ihre Stimmen und bringen sie vielfältig und experimentierfreudig zum Ausdruck. Sie setzen sie in Dialog mit anderen Dichterworten und erweitern den Hörraum des lauschenden Publikums. Sie folgen ihren sprachlichen und inspirativen Wurzeln und gehen so auf eine Reise zu und mit dem gebürtigen Hermannstädter Pastior, der in Deutschland lebte und zuletzt 2006 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet wurde.

Mit Christiane Willms, Martina Volkmann, Cornelia Prauser, Tobias Föhrenbach, Oliver Dermann, Clemens Nicol und Johannes Wördemann

Konzeption und Regie: Uta Kutter, Martina Volkmann und Mitwirkende
Mitarbeit: Ulf Grebe, Angelika Luz, Timo Brunke

Im Rahmen der 7. Internationalen Stuttgarter Stimmtage 2.-5. Oktober 2008

Veranstaltungsort:
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Kammermusiksaal
Urbanstr. 25
70182 Stuttgart

Informationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de
www.gesprochenes-wort.de



Samstag, 4. Oktober 2008
Vom Mantel, der Vater eines Kindes war.
Christiane Willms erzählt von Liebe und Lust

An diesem Abend begegnen sich erfindungsreiche Freier, eigenwillige Prinzessinnen, liebestolle Priester und Frauen, die sich ihr Glück zu holen wissen – in einem Reigen sinnlicher Erzählkunst.

Im Rahmen der 7. Internationalen Stuttgarter Stimmtage 2.-5. Oktober 2008

Veranstaltungsort:
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Wandelhalle (8. Ebene)
Urbanstr. 25
70182 Stuttgart

Informationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de
www.gesprochenes-wort.de

 

Freitag, 10. bis Sonntag, 12. Oktober 2008:
2. Internationales Erzählfestival in Stuttgart „Im Fluss der Worte“

Freitag, 10. Oktober 2008  19 Uhr
Wanderer der Zeit.
Auftakt des Festivals

Erzähler:
Sam Cannarozzi, Jean David, Ron Evans, Gidon Horowitz,
Odile Néri-Kaiser, Tuup.

Musik: Indira

Moderation: Christiane Willms

In englischer, französischer und deutscher Sprache.  
Im Rahmen des 2. Internationalen Erzählfestivals in Stuttgart
„Im Fluss der Worte“

Veranstaltungsort:
Linden-Museum Stuttgart, Wanner-Saal

Informationen:
Forum der Kulturen Stuttgart e.V.
Organisation: Elene Böcher
0711-2484808-17
elene.boecher@forum-der-kulturen.de
www.forum-der-kulturen.de
 


Samstag, 11. Oktober 2008  19 Uhr
Geschichten zwischen Heimat und Fremde

Erzähler: Charles Aceval, Sam Cannarozzi, Jean David, Ferisde Eksi, Ron Evans, Sigrid Früh, Gidon Horowitz, Tormenta Jobarteh, Alexander Kostinskij, Reza Maschajechi, Martin Moffor, Jusuf Naoum, Odile Néri-Kaiser, Eleni Torossi, Tuup, Christiane Willms.

Musik: Chor Encanto in Begleitung der Chorleiterin Cristina Marques-Fuhrmann (Gitarre)

In englischer, französischer und deutscher Sprache.
Im Rahmen des 2. Internationalen Erzählfestivals in Stuttgart „Im Fluss der Worte“

Veranstaltungsort:
Altes Schloss / Landesmuseum

Informationen:
Forum der Kulturen Stuttgart e.V.
Organisation: Elene Böcher
0711-2484808-17
elene.boecher@forum-der-kulturen.de
www.forum-der-kulturen.de



Sonntag, 12. Oktober 2008   14.30 Uhr
Zugvögel und wandernde Bäume
Erzählfest für Kinder,
anschließend Abschluss des Festivals.

Erzähler: Charles Aceval, Ferisde Eksi, Gidon Horowitz, Tormenta Jobarteh, Alexander Kostinskij, Martin Moffor, Jusuf Naoum, Katharina Ritter, Eleni Torossi, Christiane Willms.

Im Rahmen des 2. Internationalen Erzählfestivals in Stuttgart „Im Fluss der Worte“

Veranstaltungsort:
Naturkundemuseum Schloss Rosenstein, Stuttgart

Informationen:
Forum der Kulturen Stuttgart e.V.
Organisation: Elene Böcher
0711-2484808-17
elene.boecher@forum-der-kulturen.de
www.forum-der-kulturen.de


Samstag, 15. November 2008   20 Uhr
Der Rabbi tanzt
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden

Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehenden Begebenheiten.Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang, und Tanz ebenso heilig, wie das Gebet und Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jüdischer Eulenspiegel – zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst...

Im Rahmen der Märchenwochen 2008 „Märchen, Musik und mehr“
der Evangelischen Familienbildungsstätte Münster

Veranstaltungsort:
FBS
Paul-Gerhardt-Haus /Gemeindesaal
Friedrichstr. 10
48145 Münster

Informationen und Reservierungen:
02 51 – 48 16 78-0
info@ev-fabi-ms.de
http://www.ev-fabi-ms.de/

Donnerstag, 20. November 2008  19 Uhr
Ein märchenhafter Abend...
...im Blumenladen „Strauchdieb“ in Reutlingen,
mit der Erzählerin Christiane Willms

Veranstaltungsort & Informationen:
Strauchdieb Floristik Blumenladen
Aulberstraße 7
72764 Reutlingen
www.strauchdiebin.de
info@strauchdiebin.de
07121-3821059

 

 

Donnerstag, 27. November 2008
Der Zauber von 1001 Nacht.
Orientalische Märchen und Tänze

Tauchen Sie einen magischen Abend lang ein in die erste Nacht der 1001 Nächte. Scheherazade, die kluge und mutige Tochter des Großwesirs, erzählt dem grausamen Sultan Schahriar Märchen des Orients, und ihre schöne Schwester Dunyazade tanzt für ihn.

Erzählerin: Christiane Willms
Tänzerin: Manis Sjahroeddin

Im Rahmen der Düsseldorfer Märchenwoche

Veranstaltungsort: Tanzhaus NRW, Düsseldorf

Informationen:
0211-370243
info@maerchenwoche.com
http://www.maerchenwoche.com/



Freitag, 28. November 2008
Von Gaumenlust und anderen Lüsten.
Märchen, Geschichten und Gedichte von lustvollem Speisen und verzehrender Lust
Dazu gibt es Wein und köstliche Gaumenschmeichler

Lassen Sie sich verzaubern mit Geschichten und Gedichten von lustvollem Speisen und verzehrender Lust, von genüsslichem Schmausen, von herzerwärmender Liebe, von weisem Humor und immer wieder von allen Spielarten der Verführung und Leidenschaft zwischen Mann und Frau. Lassen Sie sich verwöhnen mit passenden Gaumenschmeichlern zu den märchenhaften Ereignissen. Lassen Sie sich beglücken mit einem edlen Tropfen, der das Ganze abrundet.

Veranstaltungsort & Informationen:
Stute Wein & Sekt
Bismarckstr. 170
47057 Duisburg
Tel. 0203-3632425
Fax 0203-3632426
info@stute-weinundsekt.de
http://www.stute-weinundsekt.de/

 

 

 
     
     
  2007   

1. Februar 2007   20:00 Uhr
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten von Gaumenlust und anderen Lüsten.
Dazu: Wein und passende Gaumenschmeichler

Veranstaltungsort & Informationen:
Stute Wein & Sekt
Bismarckstr. 170
47057 Duisburg
Tel. 0203-3632425
Fax 0203-3632426

2. und 3. Februar 2007   jeweils 20.30 Uhr
„Dancing on the Rainbow“ - Märchenhafte Orientalische Tanzshow
Mit Christiane Willms (Erzählerin) und Samra und Alitza (Orientalische Tänzerinnen)

„ …und am Fuße eines jeden Regenbogens ist ein Schatz versteckt!“ -  so steht es in den Märchen aus alten Zeiten ..

ALITZA & SAMRA öffnen ihre Schatzkiste an exotischen Tänzen, bunt und voller Schwung, ein Sinnbild der Lebenslust. Ein Regenbogen verführt zum Träumen in den schönsten Farben, er verbindet Ost und West, Nord und Süd. Und so spannt sich der Tanzbogen von Orient bis Okzident, Indien bis Ägypten, Mozart bis Bollywood, Nubien bis Südeuropa: Neue Tänze von ALITZA & SAMRA, den Meisterinnen des phantasievollen Orientalischen Tanzes. Ihr Stil ist fröhlich, elegant, erotisch - und all das in prachtvollen Kostümen.

CHRISTIANE WILLMS begleitet die Tänzerinnen auf ihrer Reise durch die Farben, sie verführt mit Märchen aus vergangenen Zeiten. Ihre stilsichere Erzählkunst nimmt die Zuhörer gefangen.

Die drei Künstlerinnen bilden ein Trio, das die Seele berührt und die Sinne weckt.

Veranstaltungsort:
Theater Fletch Bizzel
Am Alfons-Spielhoff-Platz
Humboldtstr. 45
44137 Dortmund
Dortmund (nähere Informationen folgen)  

Karten unter 0231-142525
Eintritt 15 € / 10 €

 

22. Februar 2007   17 Uhr
Hab’n Sie was mit Kunst am Hut?
Christiane Willms spricht Lyrik und Prosa zur Kunst

Veranstaltungsort:
Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Urbanstr. 25
70182 Stuttgart

 

10. März 2007   20:00 Uhr
Cuentos españoles - Märchenzauber und Flamencofeuer
Mit der Erzählerin Christiane Willms und der Flamencogruppe Caminando

 Lassen Sie sich einen berauschenden Abend lang von der ausdrucksstarken Erzählerin Christiane Willms sowie der temperamentvollen Tänzerin Carmen Lopez und ihrer Gruppe nach Spanien entführen. Farbigkeit und Fabulierlust der uralten spanischen Märchen verbinden sich auf hinreißende Weise mit dem Feuer der spanischen Musik und der kraftvollen Anmut des Flamenco.
In der Pause können Sie sich an einem Glas Wein und Fladenbrot laben.

Eintritt (incl. 1 Glas Wein und Brot): 13 € (erm. 11), Abendkasse 14 €

Veranstaltungsort:
Gemeindesaal im Paul-Gerhardt-Haus
Friedrichstr. 10
48145 Münster

Informationen:
Evangelische Familienbildungsstätte Münster
Christel Bücksteeg
Telefon 0251-4816787
buecksteeg@ev-fabi-ms.de

 

13. März 2007   20:00 Uhr
Der Rebbe tanzt.
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden

 Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel  - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.   

 Veranstaltungsort:
Bürgerhaus "Herzogenhof"
Altenberger-Dom-Str. 36
51519 Odenthal

2. Internationales Erzählfestival 8. bis 18. März 2007 in Bergisch Gladbach
http://www.geschichten-erzaehlen.de/festival2.htm

 

Dienstag, 24. April 2007

Wie schön sind deine Zelte, Jakob?
Neue Musik und Literatur aus Israel 

Mit dem Komponisten Prof. Arie Shapira aus Haifa
und Texten von Jehuda Amichai & Else Lasker-Schüler

 Semadar Schidlowski, Clemenz Ratajczak, Violine
Julia Bassler, Meike Lu Schneider, Violine
Julia Barthel, Viola
Daniel Wenzel, Violoncello
Georg Wötzer, Leitung 

Christiane Willms, Sprecherin
Alexis Krüger, Sprecher

In Zusammenarbeit mit der
Deutsch-Israelischen Gesellschaft

Eintritt frei

 Veranstaltungsort und Informationen:
Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Urbanstr. 25
70182 Stuttgart
0711-2124620
www.mh-stuttgart.de/veranstaltungen 

 

Freitag, 27. April 2007  21Uhr (20 Uhr Einlass)
Silent Friday
Christiane Willms erzählt von Lust und Liebe

12 Euro (erm. 8 Euro)

Veranstaltungsort:  LOFT 
Talstraße 40
Stuttgart

 Informationen:
www.silentfriday.de
Reiner Bocka 0173-3431646

 

Freitag, 15. Juni 2007
Ludwigsburger Nachtmusique
„Ein Märchen aus uralten Zeiten, das kommt mir nicht aus dem Sinn...“
Märchen aus aller Welt – frei erzählt von Christiane Willms

In den letzen Strahlen des sommerlichen Tageslichts und unterm königlichen Sternenzelt gibt sich die alte Zeit ein Stelldichein mit tapferen Recken, mutigen Königstöchtern, weisen Dieben und liebestollen Edelmännern. Lassen Sie sich vom Ludwigsburger Fleck weg ins Märchenreich entführen und lauschen Sie einem Fabulierreigen aus wahrer Liebe, feiger Hinterlist, ansteckender Fröhlichkeit, grausiger Mordlust und süßester Sehnsucht.  

20.00 Uhr
21:00 Uhr
22:00 Uhr

Veranstaltungsort & Informationen:
Ludwigsburger Schlossfestspiele
Palais Graevenitz
Marstallstr. 5
71634 Ludwigsburg
Fax: 07141  93 96 77
www.schlossfestspiele.de 
E-Mail: karten@schlossfestspiele.de

 

Samstag, 23. Juni 2007
Märchenhafte Schlemmerreise für Mund und Ohren aus 1001 Nacht
mit Erzählerin Christiane Willms und Chefkoch Roberto Mattiuzzo

 Menu:
Falafel( gebackene Kichererbsenkroketten)
auf Gurkensalat mit Fetakäse und Nußsauce zum Dippen

*****

Spinat-Joghurt-Suppe mit Reis und Minze

*****

Persisch marinerte Maispulardenbrust mit 1001 Gewürzen und Mandeln paniert
auf Gemüse-Cous Cous

*****

Orangensalat mit Datteln und Nüssen
dazu Schwarzen-Tee-Eiscreme

Preis 38,--

Inklusive Zwischengängen aus frei und mitreißend erzählten orientalischen Märchen

Veranstaltungsort & Reservierungen:
Ristorante Il Nido
Hochemmericher Str.62
47226 Duisburg

Telefon   02065 – 550088
ilnido@ristorante-il-nido.de
www.ristorante-il-nido.de

 

Donnerstag, 28. Juni 2007   17:00 Uhr
"Le regard de l'autre - Der Blick der Anderen"
Vernissage zur Ausstellung mit Gemälden von Djo-Art & Hocine Ali-Benali

mit Rezitation (Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort: Martina Volkmann, Christiane Willms, Florian Ahlborn)
& Action Painting (Oliver Altmann, Ludwigsburg).
Moderation: Thomas Kopfermann

Im Rahmen von :
D'ICI ET D'AILLEURS
Frauenbiographien auf beiden Seiten des Mittelmeers
Dialogues interculturels - Interkulturelle Dialoge
28.-30. Juni 2007
Tübingen

Veranstaltungsort:
Kulturamt Tübingen

IInformationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
dialogues-interculturels@gmx.de
www.gesprochenes-wort.de

 

Freitag, 29. Juni 2007   15:00 Uhr
„Le regard de l’autre – Der Blick der Anderen“
Ausstellung mit Gemälden von Djo-Art & Hocine Ali-Benali

mit Rezitation (Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort: Martina Volkmann, Christiane Willms, Florian Ahlborn)
& Action Painting (Oliver Altmann, Ludwigsburg).

Im Rahmen von :
D’ICI ET D’AILLEURS
Frauenbiographien auf beiden Seiten des Mittelmeers
Dialogues interculturels – Interkulturelle Dialoge
28.-30. Juni 2007
Tübingen

Veranstaltungsort:
Kulturamt Tübingen

  Informationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808

dialogues-interculturels@gmx.de
www.gesprochenes-wort.de

 

Samstag, 30. Juni 2007   17:00 Uhr
„Raconte-moi – Erzähl mal“
Dialogue interculturel: Erzählungen und Musik.
Charles Aceval, Tübingen und Christiane Willms, Stuttgart.

19:00 Uhr „Soirée de clôture“
Musik und Couscous
Djazairop (algerische Musikgruppe), Prof. Bernd Konrad, Stuttgart (Saxophon)

Eintritt: 
Erzählungen 5 €
Erzählungen & Soirée 20 € ohne Getränke

Im Rahmen von :
D’ICI ET D’AILLEURS
Frauenbiographien auf beiden Seiten des Mittelmeers
Dialogues interculturels – Interkulturelle Dialoge
28.-30. Juni 2007
Tübingen

Veranstaltungsort:
Restaurant „La Tour“ im Französischen Viertel
Tübingen

Informationen und Anmeldung:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808

dialogues-interculturels@gmx.de
www.gesprochenes-wort.de

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unbedingt erforderlich.

 

3. Juli 2007   19:00 Uhr
Der Rabbi tanzt.
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden

Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel  - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.   

Reihe „ErzählArt“

Veranstaltungsort & Informationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de

 

Freitag, 5. Oktober 2007   20:00 Uhr
Der Rabbi tanzt.
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden 

Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel  - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.   

 Im Rahmen des10. Erzählfests in Hannover
vom 2. bis 7. Oktober Hannover - List
"Orient & Okzident“

Eintritt: 11,-/ 9,- €

Veranstaltungsort:
Markuskirche
Lister Platz
Hannover-List

Informationen und Reservierungen:
0511 - 66 59 38 

http://www.erzaehlfest.de/Hannover/10.Erzaehlfest.htm

 

Montag, 08. Oktober 2007   18:30 Uhr
möchtegern für dankeschön – bittesehr...
ein literarisch-experimentelles Sprachspiel

Sprechtheater in ehrendem Gedenken an Oskar Pastior
mit dem Ensemble der Akademie für Gesprochenes Wort Stuttgart

Um Pastiors Worte dem stummen Augenlesen zu entreißen, verleihen ihnen Sprecherinnen und Sprecher ihre Stimmen und bringen sie vielfältig und experimentierfreudig zum Ausdruck. Sie setzen sie in Dialog mit anderen Dichterworten und erweitern den Hörraum des lauschenden Publikums. Sie folgen ihren sprachlichen und inspirativen Wurzeln und gehen so auf eine Reise zu und mit dem gebürtigen Hermannstädter Pastior, der in Deutschland lebte und zuletzt 2006 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet wurde.

Mit Christiane Willms, Martina Volkmann, Cornelia Prauser, Tobias Föhrenbach, Johannes Herms, Clemens Nicol und Johannes Wördemann

Konzeption und Regie: Uta Kutter, Martina Volkmann und Mitwirkende
Mitarbeit: Ulf Grebe, Angelika Luz, Timo Brunke

Veranstaltungsort:
Deutsches Kulturzentrum Kronstadt
P-ta Sfatului 18
Kronstadt / Braşov
Rumänien

Informationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de
www.gesprochenes-wort.de
 
Mittwoch, 10. Oktober 2007   19 Uhr
möchtegern für dankeschön – bittesehr...
ein literarisch-experimentelles Sprachspiel

Sprechtheater in ehrendem Gedenken an Oskar Pastior
mit dem Ensemble der Akademie für Gesprochenes Wort Stuttgart

Um Pastiors Worte dem stummen Augenlesen zu entreißen, verleihen ihnen Sprecherinnen und Sprecher ihre Stimmen und bringen sie vielfältig und experimentierfreudig zum Ausdruck. Sie setzen sie in Dialog mit anderen Dichterworten und erweitern den Hörraum des lauschenden Publikums. Sie folgen ihren sprachlichen und inspirativen Wurzeln und gehen so auf eine Reise zu und mit dem gebürtigen Hermannstädter Pastior, der in Deutschland lebte und zuletzt 2006 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet wurde.

Mit Christiane Willms, Martina Volkmann, Cornelia Prauser, Tobias Föhrenbach, Johannes Herms, Clemens Nicol und Johannes Wördemann

Konzeption und Regie: Uta Kutter, Martina Volkmann und Mitwirkende
Mitarbeit: Ulf Grebe, Angelika Luz, Timo Brunke

Veranstaltungsort:
Evangelische Kirche A.B. Bukarest
Str. Lutherana nr. 2
sector 1
RO-010162 Bucuresti

Informationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de
www.gesprochenes-wort.de

 

  Freitag, 12. Oktober 2007   20 Uhr
möchtegern für dankeschön – bittesehr...
ein literarisch-experimentelles Sprachspiel

Sprechtheater in ehrendem Gedenken an Oskar Pastior
mit dem Ensemble der Akademie für Gesprochenes Wort Stuttgart

Um Pastiors Worte dem stummen Augenlesen zu entreißen, verleihen ihnen Sprecherinnen und Sprecher ihre Stimmen und bringen sie vielfältig und experimentierfreudig zum Ausdruck. Sie setzen sie in Dialog mit anderen Dichterworten und erweitern den Hörraum des lauschenden Publikums. Sie folgen ihren sprachlichen und inspirativen Wurzeln und gehen so auf eine Reise zu und mit dem gebürtigen Hermannstädter Pastior, der in Deutschland lebte und zuletzt 2006 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet wurde.

Mit Christiane Willms, Martina Volkmann, Cornelia Prauser, Tobias Föhrenbach, Johannes Herms, Clemens Nicol und Johannes Wördemann

Konzeption und Regie: Uta Kutter, Martina Volkmann und Mitwirkende
Mitarbeit: Ulf Grebe, Angelika Luz, Timo Brunke

Veranstaltungsort:
Terrassensaal des Friedrich-Teutsch-Hauses
Hermannstadt / Sibiu
Rumänien

Informationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de
www.gesprochenes-wort.de

 

 
  Sonntag, 28. Oktober 2007   19:15 Uhr
Festgala zum 40-jährigen Bestehen der Israelisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer sowie der Deutsch-Israelischen Wirtschaftsvereinigung

Mit Erzählerin Christiane Willms, Perkussion- und Marimba-Künstler Chen Zimbalista und Artisten des Zirkus Florentine

Grußworte:
der Präsident des Staates Israel, s.E. Herr Shimon Peres
der Staatsminister für Europa, Herr Günter Gloser
der Präsident der Israelisch-Deutschen IHK, Dr. Michael Federmann
der Präsident der DIW, Prof. Dr. h.c Horst Teltschik
der Hauptgeschäftsführer des DIHK, Dr. Martin Wansleben

Zirkus Florentine im Kfar Hayarok
Tel Aviv
Israel

 
 
  Samstag, 10. November 2007   20 Uhr
Der Rabbi tanzt
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden

Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehenden Begebenheiten.Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang, und Tanz ebenso heilig, wie das Gebet und Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jüdischer Eulenspiegel – zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst...
Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition, mit der weit über die Grenzen Deutschlands bekannten Märchenerzählerin Christiane Willms. Das Trio Ashira untermalt mit Klezmermusik die Märchen und Geschichten. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Im Rahmen der Märchenwochen 2007 „Märchen, Musik und mehr“
der Evangelischen Familienbildungsstätte Münster

Eintritt: 14,00 € (erm. 12,00 €)

Veranstaltungsort:
FBS
Paul-Gerhardt-Haus /Gemeindesaal
Friedrichstr. 10
48145 Münster

Informationen und Reservierungen:
02 51 – 48 16 78-0
info@ev-fabi-ms.de
http://www.ev-fabi-ms.de/


 
 
  Sonntag, 11. November 2007     13 - 18 Uhr
Reise ins Märchenreich im Märchendorf Heilbronn

Christiane Willms entführt Klein und Groß
vom knisternden Jurtenfeuer ins Reich der Märchen

Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört… Am knisternden Jurtenfeuer gibt sich die alte Zeit ein Stelldichein mit lauthals singenden Klößen, ungeheuer gefräßigen Katern, schrecklich dummen Riesen und anderen unerhörten Wundern - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Mitmachen und Lachen, zum Träumen und verzaubert werden.

Im Heilbronner Deutschhof wird zum vierten Mal ein Märchendorf für große und kleine Märchenfreunde entstehen. In diesem herrlichen Ambiente zwischen Museum und dem Deutschordensmünster sowie auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus werden Pfadfinder aus drei Heilbronner Stämmen ihre Jurten aufbauen.
Märchenerzähler aus ganz Süddeutschland lassen darin Kinder von Feen und Elfen träumen, sie erzählen Geschichten aus fernen Ländern und von unglaublichen Erlebnissen. Lassen Sie sich von den Geschichten inspirieren und gehen Sie mit uns auf eine besinnliche und und nachdenkliche Reise in das Land der Phantasie.
Darüber hinaus freuen sich die Heilbronner Einzelhändler, Ihnen und Ihrer Familie an diesem Tag ihr Angebot ganz idividuell zu präsentieren. 

Lassen Sie sich verzaubern mit Geschichten und Gedichten von lustvollem Speisen und verzehrender Lust, von genüsslichem Schmausen, von herzerwärmender Liebe, von weisem Humor und immer wieder von allen Spielarten der Verführung und Leidenschaft zwischen Mann und Frau. Lassen Sie sich verwöhnen mit passenden Gaumenschmeichlern zu den märchenhaften Ereignissen. Lassen Sie sich beglücken mit einem edlen Tropfen, der das Ganze abrundet.

Veranstaltungsort & Informationen:
Tourist-Information Heilbronn,
Kaiserstr. 17
74072 Heilbronn
Fon: 07131/562270
Fax: 07131/563349

info@heilbronn-marketing.de
www.stadtinitiative-heilbronn.de

 

 
  Freitag, 16. November 2007   20 Uhr
Von Gaumenlust und anderen Lüsten.

Christiane Willms erzählt Geschichten und spricht Gedichte.
Dazu gibt es Wein und köstliche Gaumenschmeichler

Heiß ersehnt und wieder zu Gast bei Stute Wein & Sekt: Christiane Willms, die phantastische Märchenerzählerin. Freuen Sie sich auf neue Geschichten und Märchen von Gaumenlust und anderen Lüsten. Dazu servieren wir Ihnen ausgesuchte Leckereien und feine Weine.

Lassen Sie sich verzaubern mit Geschichten und Gedichten von lustvollem Speisen und verzehrender Lust, von genüsslichem Schmausen, von herzerwärmender Liebe, von weisem Humor und immer wieder von allen Spielarten der Verführung und Leidenschaft zwischen Mann und Frau. Lassen Sie sich verwöhnen mit passenden Gaumenschmeichlern zu den märchenhaften Ereignissen. Lassen Sie sich beglücken mit einem edlen Tropfen, der das Ganze abrundet.

Preis: 25€

Veranstaltungsort & Informationen:
Stute Wein & Sekt
Bismarckstr. 170
47057 Duisburg
Tel. 0203-3632425
Fax 0203-3632426
info@stute-weinundsekt.de
www.stute-weinundsekt.de

 

 
  Montag, 19. November 2007   20 Uhr
Der Rabbi tanzt
Christiane Willms erzählt jüdische Geschichten und chassidische Legenden

Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend mit einzigartigem Zauber, voll jüdischen Humors und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel  - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.  

Wichtig: zu dieser Veranstaltung muss unbedingt ein Lichtbildausweis mitgebracht werden.

Eintritt: 12€

Im Rahmen der 5. Düsseldorfer Märchenwoche 17.11.-1.12.

Informationen und Reservierungen:
0211-600 56 41
http://www.maerchenwoche.com

Veranstaltungsort:
Schule der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf

 

 
  Sonntag, 2. Dezember 2007   12 Uhr
Winterlicher Märchenzauber
Christiane entführt Groß und Klein ins Reich der Märchen

Einladung zu einer märchenhaft-winterlichen Reise in das Reich der Märchen. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört… Die alte Zeit gibt sich ein Stelldichein mit übermütigen Feen, Weihnachtsflöhen und anderem Unerhörten - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Mitmachen und Lachen, zum Singen und Träumen.

Im Rahmen des 7. Weihnachtstheaterfestivals 26. November bis 20. Dezember 2007

Veranstaltungsort und Informationen: 
Städtisches Spielezentrum
Jean-Vogel-Straße 17
44625 Herne
Telefon 0 23 23 / 46 04 18
Telefax 0 23 23 / 49 09 08

 
 
  Donnerstag 13. Dezember 2007    19 Uhr
Geschichten überwinden Grenzen

Alte jüdische Märchen und neue orientalische Kaffeehausgeschichten,
erzählt von Christiane Willms und Jussuf Naoum

Jusuf Naoum ist der einzige Kaffeehausgeschichtenerzähler Deutschlands. Mit seiner humorvollen Art verzaubert er die Zuhörer mit Märchen und Geschichten - ganz in orientalischer Erzähltradition. Vor kurzem erschien sein neues Buch "Guten Tag Alemania". Eine Weberin der Fantasie ist die Erzählerin Christiane Willms, die in Israel der jüdischen Erzähltradition nachspürte. Bei ihr begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jiddischer Eulenspiegel zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst. Der Saxophonist Ekkehard Rössle ist genau genommen der dritte Erzähler dieses Abends, denn er ist in der Lage seinem Instrument Töne zu entlocken, die in den Köpfen Bilder und Handlungen entstehen lassen.

Eintritt: € 5,- / 3,-

Veranstaltet von der Akademie für gesprochenes Wort und der Stadtbücherei Stuttgart


Veranstaltungsort und Informationen:
Stadtbücherei Stuttgart
Max-Bense-Saal
Konrad-Adenauer-Str. 2
70173 Stuttgart

Tel.: 0711/216-5744/45/88
stadtbuecherei@stuttgart.de
http://www.stuttgart.de/stadtbuecherei/
 
   

 

 
2006
      8. Juli 2006
Ludwigsburger Nachtmusique
"In alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat..."
Märchen aus aller Welt - frei erzählt von Christiane Willms


Seien Sie eingeladen zu einer zauberhaften Reise! Lassen Sie sich vom Ludwigsburger Fleck weg ins Märchenreich entführen - lustig und lustvoll, herzerwärmend und nachdenklich, wunderbar und schaurig-schön. Da begegnen sich eigenwillige Prinzessinnen, weise Könige, unternehmungslustige Götter, sinnliche Liebespaare und Frauen, die sich ihr Glück zu holen wissen. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört... In den letzten Strahlen des sommerlichen Tageslichts und unterm königlichen Sternenzelt, im Lande Baden-Württemberg, gibt sich die alte Zeit ein Stelldichein - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms.


Veranstaltungsort & Informationen:
Ludwigsburger Schlossfestspiele
Palais Graevenitz
Marstallstr. 5
71634 Ludwigsburg
Fax: 07141 93 96 77
www.schlossfestspiele.de
E-Mail: karten@schlossfestspiele.de


 

15. September 2006 20:00 Uhr
Lange Nacht der Märchen

Ein Abend voller Leben, Liebe und Leiden.
Inszenierung auf dem Lemgoer Marktplatz
...von Hexen und anderen Beziehungen...
...vom Orient bis nach Lemgo...
...von Krimi bis Erotik...

Mit Christiane Willms, Christiane Raeder, Lothar Schröer, Dirk Nowakowski und tu-music

Kartenvorverkauf und weitere Informationen:
Lemgo-Information
Kramerstr. 1
32657 Lemgo
Tel: 05261 98870

 

27. September 2006 20:00 Uhr
Das Gesetz des Königs. Von rechtschaffenen Helden und gewitzten Rechtsverdrehern

Internationaler Jubiläumskongress "Recht und Gerechtigkeit" der Europäischen Märchengesellschaft
27. September bis 1. Oktober 2006 in Münster (Westfalen)

Veranstaltungsort:
Hansaschule
Berufskolleg der Stadt Münster für Wirtschaft und Verwaltung
Hansaring 80
Münster

Informationen:
Europäische Märchengesellschaft
Bentlager Weg 130
48432 Rheine
Telefon 05971 918420
Fax 05971 918429
E-Mail: info@maerchen-emg.de


 

30. September 2006 19:00 Uhr
LeseConcert "Beide klagen wir nun" - Orpheus, der Dichter und Sänger - Lamentationes des Orpheus

Mit Christiane Willms und dem Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort, dem Altus Matthias Rexroth und dem Ensemble "il gusto barocco"

Veranstaltungsort:
Konzertsaal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Urbanstraße 25
70182 Stuttgart
6. Internationale Stuttgarter Stimmtage
28.9. - 3.10.2006
Das Phänomen Stimme - Natur und Kunst
Natürliche Anlage und kulturelle Formung

 
15. Oktober 2006 17:00 Uhr
Der Rebbe tanzt.

Jüdische Geschichten und Chassidische Legenden - erzählt von Christiane Willms, virtuos begleitet von Ernst Kies auf dem Akkordeon
Seien Sie eingeladen zu einem Abend in schönster jüdischer Erzähltradition. Ein Abend voll einzigartigem Zauber und Mystik, voll jüdischem Humor und zu Herzen gehender Begebenheiten. Das jüdische Volk hatte schon immer einen Hang zum Erzählen, und der Schatz seiner Geschichten und Legenden ist unermesslich. Vor allem im Chassidismus sind Erzählen, Gesang und Tanz ebenso heilig wie das Gebet und das Studium der Heiligen Schrift. Und so begegnen sich an diesem Abend tanzende Rabbis, erzählende Chassiden, weise Schuhflicker, die Narren von Chelm und ein jüdischer Eulenspiegel - zu einem Reigen jüdischer Fabulierkunst.

Veranstaltungsort:
Ev. Gemeindezentrum Hohbuch
Pestalozzistr. 50
72762 Reutlingen-West
Informationen:
Reutlinger Märchenkreis
Burkhard & Konstanze Rahn
Telefon 07121-23741
 
18. November 2006
Premiere:
Christiane Willms liest Abenteuer des Kuschelhasen Felix im Planetarium Münster
Kindergarten, 1.-4. Klasse
Ab 18. November 2006

Neu und einmalig. Im Planetarium von Münster können Kinder und Erwachsene jetzt die spannenden Weltraumabenteuer des reiselustigen Hasen Felix anschaulich nachverfolgen. Auf Anregung des Planetariums hat die Autorin Annette Langen mit Genehmigung des Coppenrath Verlages die spannendsten Abenteuer aus drei ihrer Felix-Bücher für das neue Planetariumsprogramm zusammengefasst. Ins Programm eingefügt sind Illustrationen der Felix-Zeichnerin Constanza Droop. In Originalbriefen aus den Büchern an seine Freundin Sophie erzählt Felix von seinen spannenden Entdeckungen, die er u.a. mit einer Mondrakete gemacht hat. Felix der Hase (c) Coppenrath Verlag, Münster. Produktion: Planetarium Münster, LWL (Ab 4 Jahre). Sprecherin: Christiane Willms

Veranstaltungsort:
Westfälisches Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Telefon: (02 51) 5 91 - 05
Fax: (02 51) 5 91 - 60 98
E-Mail: Naturkundemuseum@lwl.org

 
19. November 2006 19:00 Uhr
Christiane Willms erzählt von Liebe und Lust

Seien Sie eingeladen zu einer märchenhaften Reise - lustvoll, lustig,
verzehrend, poetisch und erotisch. Lauschen Sie Märchen und Geschichten zum
schönsten Thema der Welt, fesselnd präsentiert von der professionellen
Märchenerzählerin Christiane Willms. Lassen Sie sich mitreißen und berühren von
der Suche nach wahrer Liebe, von den Verlockungen der Lust, von weisem Humor
und immer wieder von allen Spielarten der Verführung und Leidenschaft zwischen Mann
und Frau. Da begegnen sich eigenwillige Prinzessinnen, liebestolle Priester,
erfindungsreiche Freier, lüsterne Edelmänner, sinnliche Liebespaare und Frauen,
die sich ihr Glück zu holen wissen.

Veranstaltungsort:
Aula der Katholischen Grundschule
Waisenhausstr. 15
41236 Mönchengladbach
Informationen:
info@theater-spielplatz.de
 
3. Dezember 2006 17:00 Uhr
Das Geschenk der Weisen
Christiane Willms erzählt Märchen und Geschichten zur Weihnacht

Wenn in alten Zeiten die Tage kürzer wurden, Väterchen Frost an die Türe klopfte und das Fest der Liebe nahte, rückten die Menschen in den Stuben zusammen und erzählten sich am prasselnden Feuer Geschichten aus uralter Zeit. Diese alte Zeit gibt sich in der Akademie für gesprochenes Wort nun ein Stelldichein mit Sternen, Weihnachtsflöhen und unerhörten Wundern - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Kommen Sie mit auf eine bezaubernde Reise in das Reich der Märchen und Geschichten: zum Lauschen, Lachen und Träumen.

Veranstaltungsort & Informationen:
Akademie für gesprochenes Wort
Richard-Wagner-Straße 16
70184 Stuttgart
Telefon 0711 221012
Fax 0711 2261808
Mail gesprochenes.wort@t-online.de

 

7. Dezember 2006 9:30 Uhr
Winterlicher Märchenzauber mit Christiane Willms
6. Weihnachtstheaterfestival des Spielezentrums Herne

Winterlicher Märchenzauber
Einladung zu einer märchenhaft-winterlichen Reise in das Reich der Märchen. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört... Die alte Zeit gibt sich ein Stelldichein mit Prinzessinnen, Weihnachtsflöhen und anderem Unerhörtem - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Mitmachen und Lachen, zum Singen und Träumen.

Veranstaltungsort:
Flottmannhallen in der Flottmannstraße
Herne
Informationen:
Susanne Klaus, Stellv. Leitung
s.klaus@spielezentrum.de
Tel: 02323/460 418
Fax: 02323/490 908
www.spielezentrum.de
 
8. Dezember 2006
Wie aus 1001 Nacht: Märchen, Wein und andere Köstlichkeiten -
erzählt von Christiane Willms, serviert vom Weinhandel Julius Meimberg

Veranstaltungsort & Informationen:
Julius Meimberg GmbH
Bahnhofstr. 62
44623 Herne
02323-50900
Fax: 0 23 23 / 5 35 00
Weinhandel@julius-meimberg.de
 
9. Dezember 2006 20:00 Uhr
Märchen, Wein und Gaumenschmeichler im Schloss Strünkede
mit Christiane Willms

Veranstalungsort:
Schloss Strünkede
Karl-Brandt-Weg 5
44629 Herne
Informationen:
Kulturamt der Stadt Herne
Berliner Platz 11
44623 Herne
Tel.: 02323 - 16 - 0
 
10. Dezember 2006 16:00 Uhr
Zauberhafte Märchenwelt mit Christiane Willms

Einladung zu einer märchenhaft-winterlichen Reise in das Reich der Märchen. Nichts ist unmöglich und Wünsche werden noch erhört... Im fürstlichen Kaminzimmer gibt sich die alte Zeit ein Stelldichein mit Königen, Prinzessinnen und unerhörten Wundern - mitreißend präsentiert von der professionellen Märchenerzählerin Christiane Willms. Menschen von 5-99 Jahren sind eingeladen zum Mitmachen und Lachen, zum Träumen und verzaubert werden.

Veranstalungsort:
Schloss Strünkede
Karl-Brandt-Weg 5
44629 Herne
Informationen:
Kulturamt der Stadt Herne
Berliner Platz 11
44623 Herne
Tel.: 02323 - 16 - 0